Borderlands 3: Irgendwie habe ich mehr vom Trailer erwartet [Kolumne]

Daniel Hartmann 3

Bevor es jetzt los geht mit, „ich weiß ja noch gar nichts über das Spiel“ und „warte doch erst mal ab bevor du los hatest“. Stop! Es geht nämlich gar nicht um das Spiel an sich, sondern um das Gefühl, das mir der Trailer gibt und geben sollte. Lass uns drüber reden.

Zunächst mal ein kleiner Disclaimer: Ich liebe die Borderlands-Reihe. Die Teile rangieren bei mir alle in der 500+ Stunden-Kategorie und haben mir unheimlich viel Spaß gemacht. Der Grafik-Look ist Geschmackssache aber, genau wie der Humor, genau mein Fall. Der Borderlands 2 Season Pass war, was gekaufte Zusatzinhalte angeht, eine der besten Kaufentscheidungen die ich bei einem Videospiel je getroffen habe.

Borderlands 3 - Gameplay Trailer.

Es wird dich daher sicherlich nicht wundern, dass mich sehr auf einen dritten Teil freue und ich bei dem Teaser vor ein paar Tagen schon ein bisschen Pipi im Auge hatte. Doch der Trailer… ich weiß nicht, irgendwie fehlt was, dass ich vor Freude aufspringe und sich alle im Büro umdrehen. Der Trailer sagt einfach nichts über das Spiel aus. Die neuen Charaktere sind namenlos und außer laufen und schießen, machen sie im Trailer nichts. Es gibt nicht einmal den Hauch einer Geschichte, über den jetzt spekuliert werden könnte. So ein bisschen bissig-sarkastisches Voice-Over wäre einfach schön gewesen.

Am meisten habe ich den Borderlands-Humor vermisst. Der Saxofon spielende Brick war schon lustig aber ein bis zwei Gags mehr oder ein paar coole One-Liner hätten es schon getan. Die laufende Waffe hat es jetzt nicht gerade rausgerissen. Ich bin zwar dankbar für den Fan-Service, mit all den alten Charakteren und es ist gut, dass sie alle im neuen Teil wieder dabei sind, doch sie nehmen viel Platz im Trailer ein, sodass ich ein paar neue und frische Ideen vermisse. Einen Hoffnungsschimmer weckten die neuen unterschiedlichen Gebiete, welche kurz zu sehen waren. Gerade der Dschungel und die Skyline der Großstadt sahen sehr interessant aus.

Bis auf ein paar Kleinigkeiten könnte der Trailer aber fast für einen neuen DLC werben anstatt für einen neuen Teil. Aber natürlich kann ich schlecht von einem ersten Trailer auf ein ganzes Spiel schließen. Für mich steht aber fest: Der Trailer ist Gearbox nicht gerade gut gelungen. Es ist schwer das richtige Spielmaterial auszuwählen und dann auch noch in einem guten Trailer zusammen zubringen. Der schmale Grat zwischen Vorfreude erzeugen und nicht zu viel zu verraten, ist schwer zu treffen. Für mich hat es bei diesem Trailer nicht geklappt. Vermutlich ist das zum Teil auch meiner eigenen Erwartungshaltung geschuldet.

Jedoch habe ich Vertrauen, dass Gearbox noch ein paar mehr neue Ideen hat. Der Trailer sieht zwar erstmal nach „nur“ mehr Borderlands aus, was ja auch per se nichts Schlechtes ist, aber ich denke in den nächsten Trailern werden wir genug Neues erfahren. Ich hab auf jeden Fall Bock. Wuup Wuup.

Wie gefällt dir der Trailer zu Borderlands 3? Genau richtig oder vermisst du auch die eine oder andere Neuerung? Wenn ja, was würdest du dir für den neuen Teil wünschen? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Fortnite: Verstecktes "F" im Ladebildschirm - Fundort

    Fortnite: Verstecktes "F" im Ladebildschirm - Fundort

    In den Neue-Welt-Missionen von Fortnite Battle Royale sollt ihr unter anderem das versteckte „F“ im Ladebildschirm „Neue Welt“ suchen. Falls ihr das Item partout nicht finden könnt, zeigen wir euch den genauen Fundort auf der Karte!
    Christopher Bahner
  • Project A

    Project A

    Riot Games arbeitet an einem neuen Shooter, noch gibt es kein Release-Datum oder bestätigte Informationen zum Spiel. Wir kennen nur den vorläufigen Titel „Project A“ und es wurde ein Trailer veröffentlicht, welcher erste Einblicke in das Gameplay zeigt. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zu Project A.
    Achim Truckses
* Werbung