Borderlands - The Pre-Sequel: Studio geschlossen

Annika Schumann 5

Wie mittlerweile offiziell bestätigt wurde, schließt 2K Australia die Pforten. Zuletzt war das Studio für Borderlands: The Pre-Sequel verantwortlich.

Zunächst wurde der Hinweis über eine Schließung von 2K Australia von Kotaku mit Bezug auf eine anonyme Quelle veröffentlicht – und kurz darauf folgte die offizielle Bestätigung.

Darin erklärt 2K, dass das Studio namens 2K Australia geschlossen wird, da die Optimierung von Arbeitsabläufen und Einsparungen von Kosten im Vordergrund stehen. Alle Mitarbeiter werden entlassen. Im Jahre 2000 wurde das Studio gegründet und lief zwischenzeitlich unter dem Namen 2K Marin. Das Studio war unter anderem an den Arbeiten der BioShock-Titel und zuletzt an Borderlands: The Pre-Sequel beteiligt.

Borderlands The Pre-Sequel Claptastic Yoyage Trailer.

Quelle: Kotaku

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung