Braid

Jonas Wekenborg
Jetzt kaufen *

Braid ist am Anfang der großen Indie-Welle geschwommen, die den langsam gesättigten Spielemarkt mit frischem Wind versehen hat. Dabei ist Braid allerdings nicht einfach ein Pixelklon einer bereits vorher dagewesenen Innovation gewesen, sondern hat ein eigenes Genre für sich begründeet.

In dem Gewand eines klassischen Jump & Run wirkt Braid auf den ersten Blick wenig originell. Doch strotzt es nur so vor Kreativität und witzigen Einfällen. So könnt und müsst ihr die Zeit manipulieren, um diverse Rätsel zu lösen. Dabei kreiert ihr mehrere Zeitebenen, schafft einen zeitlich versetzten Doppelgänger und platziert Zeitlupenfenster, um an benötigte Puzzleteile zu gelangen, welche zusammengefügt werden müssen, um das jeweilige Level zu meistern.

Dabei springt ihr dem Tod immer wieder von der Schippe und habt trotzdem eure liebe Mühe, die Puzzleteile komplett zu sammeln.

Das klingt erstmal komplex, ist gespielt in späteren Leveln allerdings deutlich mehr als nur das. Obwohl ihr euch fortwährend auf das richtige Timing, gut platzierte Sprünge und das rechtzeitige Drehen an der Uhr bemühen müsst, gibt es in Braid allerdings auch eine spannende Story zu verfolgen.

Bevor wir allerdings zu sehr ins Schwärmen geraten und euch womöglich auch noch die Geschichte kaputt spoilern… Verschafft ihr euch am besten selbst anhand der Demo-Version einen Einblick in das ungewöhnliche, aber fesselnde Gameplay von Braid.

Braid Demo

Mit der spielbaren Demo-Version von „Braid“ verschafft ihr euch einen Einblick in ein Jump & Run der besonderen Art.Alternativ könnt ihr die Demo auch mit einem bestehenden Steam-Account herunterladen und spielen.

Braid
Entwickler: Number None
Preis: 14,99 €

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu Braid

* Werbung