Bully 2: Casting-Aufruf bringt Fortsetzung wieder ins Spiel

Marvin Fuhrmann

Aktuell hat Rockstar noch alle Hände voll mit Red Dead Redemption 2 zu tun. Doch was kommt danach? Ein Casting-Aufruf lässt nun vermuten, dass eines der unterschätztesten Games des Entwicklerstudios wieder auf dem Vormarsch ist. Bekommen wir endlich Bully 2?

Bully – oder hierzulande aufgrund eines Rechtsstreits mit dem gleichnamigen Schauspieler als Canis Canem Edit bekannt – ist einer der besten Open World-Geheimtipps. Selbst, dass das Spiel von Rockstar Games stammt, hat nicht gerade geholfen, es ins komplette Rampenlicht zu rücken. Doch die Fans fordern nicht zu Unrecht eine Fortsetzung an der Bullworth Academy, die Jimmy Hopkins vielleicht sogar wieder als Protagonisten wählt.

So cool war Bully – Canis Canem Edit:

Bully: Anniversary Edition – Trailer.

Casting-Direktorin Jessica Jeffries heizt die Stimmung zu Bully 2 nun mit einigen Tweets an. Für ein bislang unangekündigtes „Videospiel, das mit einem führenden Spieleentwickler“ entsteht, sucht sie mehrere Motion-Capturing-Schauspieler. Darunter einen College-Professor, einige Charaktere, die wohl Studenten sein könnten sowie eine junge Schauspielerin im Alter von elf Jahren, deren Rolle ein „Problemkind, das sich bessern möchte und nicht mehr von allen als Unruhestifter angesehen werden will“ beschrieben wird. Na, klingelt da bei dir vielleicht auch die große Bully-Glocke?

Schon lang gibt es Gerüchte, dass Bully 2 das nächste Projekt von Rockstar Games nach Red Dead Redemption 2 sein wird. Bislang hat das Studio diese Gerüchte aber noch nicht bestätigt. Bis dahin müssen wir diese Casting-Aufrufe noch mit Vorsicht genießen. Auch, wenn der innere Fan-Boy sich in uns schon tierisch über ein Bully 2 freuen würde.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link