Millionen Fans warten bereits gespannt auf die Veröffentlichung des kommenden Ego-Shooters Call of Duty: Advanced Warfare. Für viele ist der Multiplayer dabei sehr viel wichtiger als die Kampagne. Das Studio hat sich nun zu den unterschiedlichen Modi geäußert.

 

Call of Duty: Advanced Warfare

Facts 
Call of Duty: Advanced Warfare

An Abwechslung wird es euch im Mehrspieler-Modus von „Call of Duty: Advanced Warfare“ mit Sicherheit nicht mangeln. In mehreren Twitter-Einträgen gab Michael Condrey von Sledgehammer Games bekannt, dass der Ego-Shooter zum Start über dreizehn unterschiedliche Modi verfügen wird.

Dazu gehören unter anderem: Team Deathmatch, Kill Confirmed, Domination, Hardpoint, Search & Destroy, Search & Rescue und Capture the Flag. Die restlichen Spiel-Modi möchte das Studio erst zu einem späteren Zeitpunkt enthüllen. Definitiv nicht enthalten ist: Demolition. Dieser Modus wird womöglich erst mit einem späteren Update nachgereicht werden.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Von wegen Helden und Retter: 14 brutale Wahrheiten über eure Lieblingsspiele

Wer nicht auf die Standard-Modi steht, der wird sich selbstverständlich auch über die Hardcore-Playlisten freuen können. Spieler sollten in dieser Variante besonders Acht geben, auf wen sie ihre Waffe richten. Mit euren Geschossen lassen sich nämlich nicht nur Feinde, sondern auch eure Team-Kameraden erschießen.

„Call of Duty: Advanced Warfare“ erscheint voraussichtlich am 04. November 2014 für PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und PC. Eine Wii U-Version ist nicht geplant.

gamescom 2014: Das große Call of Duty Advanced Warfare-Interview

Quelle: Twitter

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).