Call of Duty Black Ops 3: Seht euch den Trailer zur Beta an

Marco Schabel 2

Alle Jahre wieder veröffentlicht Activision ein neues Call of Duty. Mit Call of Duty Black Ops 3 wird euch zudem wieder einmal die Möglichkeit gegeben, den Shooter vorab in einer Beta zu testen. Zu dieser hat der Publisher einen neuen Trailer und wichtige Informationen veröffentlicht.

Call of Duty Black Ops 3: Der Trailer zur Multiplayer-Beta.

Call of Duty Black Ops 3 wird bereits in wenigen Tagen in die offizielle Beta-Phase starten. Solltet ihr lediglich eine Xbox One oder einen PC besitzen, werdet ihr noch etwas warten müssen. Ab dem 19. August werden erst einmal die PlayStation-4-Spieler unter euch versorgt. Selbstverständlich nur, wenn ihr das Spiel auch vorbestellt habt. Gleiches gilt für die anderen genannten Plattformen, die dann ab dem 26. August loslegen dürfen. Xbox-360- und PlayStation-3-Spieler müssen sich allerdings bis zum Release gedulden, bevor sie Call of Duty Black Ops 3 spielen dürfen.

Treyarch und Activision wissen ebenfalls von dieser Beta und haben beschlossen, euch mit einigen Informationen dazu zu versorgen. Diese klären beispielsweise, welche Karten in der Multiplayer-Beta enthalten sein werden, auf welche Spezialisten ihr euch freuen könnt und natürlich auch die zur Auswahl stehenden Spielmodi. Nachdem ihr euch also oben den neuen Call-of-Duty-Black-Ops-3-Trailer angesehen habt, findet ihr unter diesem Absatz die Informationsflut der Macher.

Das erwartet euch in Call of Duty Black Ops 3

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die 14 beliebtesten Playstation-Spiele basierend auf den Trophäen.

Diese Karten wird die Call of Duty Black Ops 3-Beta bieten:

  • Hunted – Hunted schickt euch zu einem Wasserfall in den Bergen von Äthiopien. Sowohl Über- als auch Unterwasser warten hier spannende Gefechte auf euch.
  • Combine – Diese Karte verschleppt euch in die Sahara Ägyptens. Dort steht euch eine Forschungsstation bereit und offeriert einige taktische Mögllichkeiten.
  • Evac – Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine stillgelegte Evakuierungszone auf einem Dach in Singapur.

Diese Spielmodi bietet die Call of Duty Black Ops 3-Beta:

  • Team Deathmatch
  • Domination
  • Demolition
  • Abschuss bestätigt
  • Hardpoint
  • Capture the Flag
  • Suchen & Zerstören

call of duty black ops 3

Diese Spezialisten könnt ihr in der Call of Duty Black Ops 3-Beta spielen

  • Ruin aka Donnie Walsh – Stammt aus einer Militärfamilie und verfügt über die Fähigkeit Overdrive. Diese ermöglicht einen Geschwindigkeits-Boost. Seine Spezialwaffe nennt sich Gravity Spikes, und erzeugt eine Schockwelle.
  • Outrider aka Alessandra Castillo – Ein Mädchen von der Straße mit der Fähigkeit Vision Pulse. Mit dieser Fähigkeit kann sie Gegner aufspüren, welche dann mit ihrer Waffe Sparrow erledigt werden. Sparrow ist ein Bogen, der unter anderem Explosivgeschosse abfeuert.
  • Prophet aka David Wilkes – Ein Spezialist für Technologie. Seine Spezialfähigkeit nennt sich Glitch und schleudert ihn zu einer vorherigen Position. Seine Waffe nennt sich Tempest, welche einen aufgeladenen Elektro-Stoß abfeuert.
  • Battery aka Erin Baker – Auch sie entstammt einer Militärfamilie. In der Schlacht nutzt sie ihre Fähigkeit Kinetic Armor, ein Schild der Kugeln abhält, und die Waffe War Machine, ein Granatenwerfer.

Diese Spezialisten können gespielt werden, wenn ihr mindestens Level 22 und 28 erreicht:

  • Seraph aka Zhen Zhen – Eine Kriminelle die mit ihrem Annihilator, einem großkalibrigen Revolver, für Unfrieden auf dem Schlachtfeld sorgt. Mit der Fähigkeit Combat Focus könnt ihr einen Multiplikator für eure Killstreaks erhalten.
  • Nomad aka Tavo Rojas – Der letzte Überlebende seiner Einheit kann mit der Fähigkeit Rejack von den (fast-)toten wieder auferstehen. Anschließend sorgt er mit seiner Waffe H.I.V.E., einer Nanodrohnen freilassende Falle, für Chaos.

Diese Spezialisten wollen Treyarch und Activision im Lauf der Beta zu Call of Duty Black Ops 3 hinzufügen:

  • Reaper aka EWR – Ein experimenteller Kriegsroboter, der mit seiner Scythe einen Roboterarm bietet, der sich in eine Minigun verwandelt. Seine Fähigkeit Psychosis infiltriert das gegnerische DNI-System und simuliert drei Klone.
  • Spectre aka Geheim – Über diesen Spezialisten ist kaum etwas bekannt. Seine Waffe heißt Ripper und feuert Zwillingsklingen ab, seine Fähigkeit Active Camo macht ihn kurzzeitig unsichtbar.

Zuletzt bietet die Call of Duty Black Ops 3-Beta noch einen Waffen-Paintshop, der mehr bietet, als nur der Emblem-Editor. Die Spieler können eigene Grafiken anfertigen und auf der Seite ihrer Waffen platzieren. 64 Layer stehen insgesamt auf drei Waffenseiten zur Verfügung.

Call of Duty Black Ops 3 erscheint am 6. November. Um auch an der Beta teilnehmen zu können, müsst ihr das Spiel vorbestellen:

Garantierter Black-Ops-3-Betazugang *

Quelle

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung