Fans fordern ein klassisches Call of Duty per Twitter-Kampagne

Marvin Fuhrmann 9

In den vergangenen Tagen brach eine Welle der Tweets zu Call of Duty los. Unter dem Hashtag #MakeCoDGreatAgain vereinen sich Fans des Shooters und fordern von den Entwicklern endlich wieder einen klassischen Ableger der Reihe. Moderne Features, wie Wallrun, Jetpack und modifizierbare Outfits, sind ihnen ein Dorn im Auge.

Video: Seht hier, wie ihr COD: Black Ops 3 im Splitscreen mit Freunden spielen könnt

Call of Duty - Black Ops 3: So sieht der Splitscreen-Modus aus - und das kann er!

Die Call of Duty-Reihe feiert immer wieder neue Erfolge. Obwohl sich die meisten Spieler einig sind, dass jedes Jahr ein ähnliches Spiel angeboten wird, verkauft sich der Shooter immer wieder hervorragend. Nun scheint es einigen Fans aber langsam zu viel zu werden. Mit der Ankündigung des neuen CoDs in diesem Jahr und dem verbundenen Weltraum-Setting haben sie eine Twitter-Kampagne gestartet.

Call of Duty: Black Ops 3 jetzt bestellen *

Unter dem Hashtag #MakeCoDGreatAgain versammeln sich Fans der klassischen Call of Dutys und fordern von den Entwicklern endlich den Fokus auf die Wurzeln der Reihe. Features, wie das Free-Running mit Jetpack und die frei wählbaren Outfits, sind ihnen schon lange zu viel. Anbei verbreitet sich zudem dieses Bild, das den enormen Unterschied zwischen den neuen Call of Duty und dem Klassiker CoD 4: Modern Warfare noch deutlicher machen soll.

Der bekannte CoD-Livestreamer Whiteboy7thst hat sich ebenfalls dieser Bewegung angeschlossen und ein Video erstellt, dass wir euch weiter unten zeigen. Seiner Ansicht nach hat sich Call of Duty von einer arcadigen „Kriegssimulation“ zu einem Sci-Fi-Shooter entwickelt, der sich nur noch auf schnelle Bewegungen und Reaktionen verlässt.

So sieht das zweite DLC-Paket zu Black Ops 3 aus!

Ob die Entwickler auf die Vorwürfe reagieren, ist bislang noch nicht ersichtlich. Immerhin vertreten die Twitter-User aber einen Großteil der CoD-Fans, die sich seit Jahren schon ein Comeback der alten Teile wünschen. Mit dem Aspekt, dass sich die neuen Call of Duty-Ableger aber immer wieder sehr gut verkaufen, darf man zweifeln, ob sich je etwas daran ändern wird.

Quelle: Crave Online

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung