Call of Duty - Black Ops 4: Das kannst du von Blackout auf dem PC erwarten

Daniel Kirschey

Auf dem PC bekommt Call of Duty: Black Ops 4 einige Verbesserungen gegenüber den Konsolen-Versionen spendiert. Hier findest du alle aufgelistet, wann die Blackout-PC-Beta anfängt und wie du schon einen Tag vorher spielen kannst.

Dass unter dem Gehäuse eines PC durchaus mehr Leistung als unter der Haube der PlayStation 4 oder Xbox One steckt, ist sicherlich bekannt. Den neuesten Prozessor, die neueste Grafikkarte, da ist schon natives 4K-Gaming mit 60 Frames oder sogar mehr drin. Das wissen auch Activision und Treyarch. Deshalb haben sie Black Ops 4 und vor allem den Battle Royale-Modus Blackout für alle PC-Spieler ordentlich poliert.

Eine Zusammenfassung aller exklusiven Vorteile des PCs findest du im Video:

 

Call of Duty - PC Black Ops 4 Trailer.

Diese Verbesserungen hast du auf dem PC:

  • Ultrawide- und Multimonitor-Unterstützung
  • für Maus und Tastatur optimiert
  • 4K und unbegrenzte Framerate

Zudem kündigt Activision im gleichen Atemzug auch die Blackout-Beta für den PC an. Die soll am 15. September auf Battle.net stattfinden und ist offen für alle Spieler. Vorbesteller können sich mal wieder ein kleines Extra für ihr Vertrauen abholen. Wer , kann die Blackout-Beta schon einen Tag früher also am 14. September anfangen zu spielen.

Kennt ihr alle schon alle CoD-Geheimnisse?

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty.

Bist du schon gespannt auf Call of Duty: Black Ops 4 und den neuen Battle Royale-Modus Blackout? Oder findest du, dass der Modus für ein CoD-Spiel einfach nicht gut ist? Schreib uns deine Meinung einfach mal in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung