Call of Duty - Black Ops 4: Die bisher größte Map der Geschichte

André Linken

Ab sofort kannst du einen ersten Blick auf die vollständige Map aus der Blackout-Beta von Call of Duty: Black Ops 4 werfen.

Call of Duty - Black Ops 4 - Blackout.

Nach einigen Gerüchten und Leaks der vergangenen Tage hat das zuständige Entwicklerstudio Treyarch jetzt nämlich das erste offizielle Bild von der besagten Map veröffentlicht. Es zeigt das Areal aus der Vogelperspektive, wobei einige markante Punkte zu erkennen sind.

So wirst du im Rahmen der Blackout-Beta unter anderem an einem Bahnhof, einem Hafen und einer großen Baustelle gegen zahlreiche andere Spieler kämpfen. Des Weiteren befindet sich im Westen der Map eine leicht abgelegene Insel, die durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden ist. Auch dort werden sicherlich einige Gefechte stattfinden.

Ebenfalls interessant: Laut Aussage von Treyarch handelt es sich bei der Karte um die bisher größte Map in der Geschichte von Call of Duty. Genaue Größenangaben sind bisher zwar nicht bekannt, doch du darfst dich wohl schon mal auf ein ziemlich weitläufiges Areal gefasst machen. Immerhin muss es ja ausreichend viel Platz für bis zu 80 Spieler geben.

Das sind alle bereits bekannten Waffen aus Call of Duty: Black Ops 4.

Bilderstrecke starten
34 Bilder
Call of Duty - Black Ops 4: Alle Waffen - Liste, Bilder und Werte.

CoD Black Ops 4: Spieler sind enttäuscht von der Multiplayer-Beta

Die Blackout-Beta von Black Ops 4 beginnt am 10. September 2018 auf der PlayStation 4. Die Besitzer eines PC oder einer Xbox One müssen sich hingegen einige Tage länger gedulden – dort fällt der Startschuss erst am 15. September.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung