Call of Duty - Black Ops 4: Multiplayer angeblich wie Overwatch

André Linken

Lassen sich die Entwickler des Shooters Call of Duty: Black Ops 4 unter anderem von Overwatch inspirieren? Einem aktuellen Gerücht zufolge ist das wohl der Fall.

Call of Duty: Black Ops 4 - Teaser Trailer.

Obwohl der Release erst für den Oktober dieses Jahres geplant ist und die offizielle Vorstellung noch auf sich warten lässt, ist der Shooter Call of Duty: Black Ops 4 derzeit in aller Munde. Erst vor kurzem kam das Gerücht auf, dass es keine klassische Singleplayer-Kampagne, sondern stattdessen einen Battle-Royale-Modus geben wird. Mittlerweile macht das nächste Gerücht die Runde.

Es stammt von dem Journalisten Matt Harris, der via Twitter eine ganze Reihe von angeblichen Leaks zum Multiplayer-Part von Black Ops 4 veröffentlicht hat. Er beruft sich dabei auf nicht näher genannte Quellen bei Treyarch und Activision. Demnach erinnerte der Multiplayer-Modus des Shooters noch bis vor kurzem unter anderem stark an das Helden-System von Overwatch. Anstatt von Helden gab es wohl bei internen Tests sogenannte Spezialisten und besonders durchschlagskräftige Attacken.

Zudem gab es wohl auch einige Inspirationen von dem mittlerweile eingestellten Arena-Shooter Lawbreakers – vor allem in Hinsicht auf besonders schnelle und abgedrehte Bewegungsmanöver. Das ist laut Harris jedoch bei den internen Tests nicht gut angekommen und wird wohl wieder entfernt. Wie es mit dem Multiplayer-Modus von Black Ops 4 weitergehen wird, ist ihm derzeit nicht bekannt.

Hier findest du interessante Fakten und Geheimnisse aus der CoD-Historie.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty

Activision: Call of Duty-Publisher weiß um den Erfolg von Battle Royale-Spielen*

Vorerst solltest du all diese Angaben noch mit einer gewissen Vorsicht genießen, da die Quellen bisher nicht verifiziert werden konnten. Am 17. Mai 2018 werden wir wohl etwas schlauer sein – dann erfolgt die öffentliche Vorstellung von Call of Duty: Black Ops 4.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung