Call of Duty: Candy Crush-Entwickler arbeiten an neuem Mobile-Game

Kamila Zych

Normalerweise würdest du King nicht mit Spielen wie Call of Duty verbinden, doch tatsächlich wagt sich der Entwickler von Candy Crush für sein neues Spiel an ein bisher unbekanntes Genre.

Wie aus der Stellenanzeige auf der offiziellen Webseite hervorgeht, wird derzeit unter anderem ein Level Designer für ein neues Projekt in Stockholm gesucht.

Das Spiel soll in Zusammenarbeit mit dem Konzern Activision Blizzard entwickelt werden, der King 2015 für 5,9 Milliarden US-Dollar gekauft hat.

Inzwischen gibt es zahlreiche Mobile-Ableger zu bekannten Spielen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Retro-Games: Die besten Spiele-Klassiker auf dem Smartphone.

Was dich genau im Spiel erwarten wird, ist bisher noch nicht bekannt. Ziel ist es, eine mobile Call of Duty-Erfahrung zu schaffen, neue Wege zu gehen und das Genre neu zu definieren. Die Herangehensweise und Ambition ist es, frisch, sozial und sehr zugänglich zu sein und gleichzeitig ein sehr authentisches Spielerlebnis zu bieten“, so heißt es in der Ausschreibung.

Wird das neue Mobile-Game womöglich ein Shooter, wie das kommende Black Ops 4? Den Teaser-Trailer zum Spiel siehst du hier.

Call of Duty – Black Ops 4 Teaser Trailer.

Für Activision ist es allerdings nicht das erste mobile Call of Duty-Game an dem sie arbeiten. Erst im April 2018 wurde Call of Duty Hereos veröffentlicht. In dem 3D-Kampfstrategie-Spiel übernimmst du das Kommando über eine Armee bestehend aus den Helden der CoD-Reihe.

Kannst du dir vorstellen, dass das neue Spiel in eine ähnliche Richtung gehen wird oder doch einen ganz anderen Ansatz wählen wird? Schreib uns in die Kommentare, wie gespannt du auf das neue Spiel bist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link