CoD - Black Ops 4: Neuer Blackout-Modus mit Respawn

André Linken

Eine neue Spielvariante im Blackout-Modus des Shooters sorgt derzeit für etwas frischen Wind.

Passend zur kostenlosen Trial-Version des Battle-Royale-Modus haben die Entwickler von Treyarch nämlich den Startschuss für ein zeitlich begrenztes Event gegeben. Es heißt „Am Boden, aber nicht raus“ (im Original: „Down But Not Out“) und soll aktuellen Planungen zufolge noch bis zum 30. Januar 2019 um 19:00 Uhr deutscher Zeit laufen.

Hier ein Vorgeschmack auf den Blackout-Modus von Black Ops 4.

Call of Duty: Black Ops 4 - Blackout Free Trial - Ankündigungs-Trailer.

Hierbei trittst du in Teams mit bis zu vier Leuten gegen andere Spieler an. Die Besonderheit: Solange noch mindestens ein Mitglied deines Teams lebt, kannst du während der Partie wieder ins Geschehen einsteigen – jedoch erst dann, wenn der nächste Kollaps erfolgt.

Damit aber nicht genug: Alle Wiedereinsteiger erhalten eine Art kleines Überlebenspaket. Mit dessen Hilfe soll es dir nach dem Respawn erleichtert werden, zu deinen Mitspielern aufzuschließen. Allerdings hat die ganze Sache mit dem Spielmodus einen kleinen Haken: In den ersten sieben Tagen ist er ausschließlich auf der PlayStation 4 verfügbar. Erst danach können sich auch PC- und Xbox-One-Besitzer daran erfreuen.

Das sind die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty.

Hier kannst du Call of Duty: Black Ops 4 bei Amazon kaufen *

Das Entwicklerstudio Treyarch hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach erklärt, dass es immer wieder mal solche Events für den Blackout-Modus geben wird. Wann und in welcher Form das nächste Ereignis stattfindet, ist derzeit jedoch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung