Call of Duty - Ghosts: Das sind die Upgrade-Möglichkeiten

Annika Schumann

Der Release von Call of Duty: Ghosts findet bald statt und Activision hat nun konkret dargestellt, wie ihr eure PS3- oder Xbox 360-Version auf eine Next-Gen-Fassung upgraden könnt.

Call of Duty - Ghosts: Das sind die Upgrade-Möglichkeiten

Spieler, die Call of Duty: Ghosts bis zum 5. Dezember 2013 entweder für Xbox 360 oder Playstation 3 bei Gamestop kaufen, können das Spiel mit Kassenbeleg bis zum 31. Dezember 2013 wieder zurückbringen. Für einen Aufpreis von 19,99 Euro könnt ihr dann die Next-Gen-Version eurer Wahl wieder mitnehmen.

Aber jeder Käufer, der die PS3-Version nicht bei Gamestop kauft, wird in der Hülle einen Code vorfinden, der bis zum 31. März 2014 eingelöst werden kann. Mit diesem könnt ihr euch die PS4-Version zu einem Aufpreis von 10 Euro sichern. Die PS3-Version wird danach dennoch funktionieren.

Microsoft wird ebenso eine Möglichkeit zum Upgrade bereitstellen. Demnach könnt ihr eine digitale Version in einer Hülle kaufen. Darin werdet ihr keine Disc, sondern einen Code vorfinden, mit dem ihr Call of Duty: Ghosts über Xbox Live beziehen könnt. Bei Veröffentlichung der Xbox One-Version muss derselbe Code über die Xbox One in Xbox Live eingetragen werden, dann könnt ihr die Next-Gen-Version zu einem bisher noch unbekannten Preis herunterladen. Auch hier wird die Xbox 360-Version nicht ungültig und kann weiterhin gespielt werden.

Call of Duty: Ghosts erscheint am 05. November für , PS3, Wii U und PC. Die Next-Gen-Versionen folgen zum jeweiligen Launch der Konsolen.

Quelle: Activision

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung