Call of Duty Infinite Warfare: Reveal-Trailer so unbeliebt wie nie zuvor

Marco Schabel 2

Am Montag haben Infinity Ward und Activision offiziell das neue Call of Duty Infinite Warfare mit einem Reveal-Trailer enthüllt. Dieser stößt vor allem auf YouTube auf so viel Ablehnung, wie noch nie ein Trailer zuvor.

Call of Duty: Infinite Warfare - Offizieller Reveal Trailer (Deutsch).

Call of Duty ist sicher nicht die beliebteste, aber definitiv eine der erfolgreichsten Spielserien der Welt. In den vergangenen Jahren gelang es den jeweiligen Ablegern mehrfach, als bestverkauftes Spiel des Jahres in die Geschichtsbücher einzugehen und dabei andere große Namen wie GTA 5, Fallout 4 oder FIFA weit hinter sich zu lassen. Ob sich daran in diesem Jahr mit Call of Duty Infinite Warfare etwas ändern wird, sehen wir höchstwahrscheinlich erst, wenn das Spiel im November erscheint. Die Vorzeichen stehen für den neuesten Ableger der Serie, die ohnehin viel Hass einstecken muss, allerdings überhaupt nicht rosig aus.

Call of Duty Infinite Warfare hat fast 300.000 Negativ-Bewertungen

Insbesondere auf YouTube, der Seite mit der sonst so friedlichen Gemeinschaft, auf der am Montag der Reveal-Trailer hochgeladen wurde, stößt Call of Duty Infinite Warfare auf breite Ablehnung. Dabei handelt es sich sicher nicht nur um die üblichen Verdächtigen, die jetzt über das Spiel meckern, es sich im November aber dennoch kaufen, oder jene, die aus Prinzip dagegen sind. Woher genau die Ablehnung jedoch kommt, kann nur gemutmaßt werden. Ssicher spielen die Spieler eine Rolle, die keine Lust mehr auf das Zukunftssetting haben, und jene, die den Trailer einfach nur schlecht finden, wie auch die Battlefield 5-Entwickler. Das Ergebnis ist jedoch eindeutig: Der Reveal-Trailer zu Call of Duty Infinite Warfare zählt aktuell mehr als 277.000 Negativ-Bewertungen – bei gerade einmal etwas mehr als 173.000 Daumen nach oben. Das entspricht einer Ablehnung von mehr als 60 Prozent und mit jeder Minute steigt die Zahl um Hunderte weitere Dislikes.

Diese Quick-Time-Events wünschen wir uns für CoD: Infinite Warfare

Solltet ihr mit diesen Zahlen nicht viel anfangen können, hat Reddit-Nutzer ImLuddx bereits am Dienstag eine kleine Übersicht angefertigt, welche die letzten Reveal-Trailer zu Call of Duty-Spielen aufzeigt. Wie dieser recht einfach entnommen werden kann, waren für die Ableger Ghosts, Advanced Warfare und Black Ops 3 die Negativ-Bewertungen deutlich moderater. Zu allen drei Spielen wurden nach bis zu drei Jahren weniger Daumen nach unten vergeben – und zwar zusammengerechnet – als jetzt bereits für Call of Duty Infinite Warfare. Einen Lichtblick gibt es aber für den Erfolg des Spiels. Während Call of Duty Infinite Warfare in weiten Teilen des Internet auf Ablehnung stößt, freuen sich die Fans tatsächlich sehr über das Remaster zu Call of Duty Modern Warfare. Und das gibt es bekanntlich nur, wenn ihr auch das neue Spiel kauft.

Hier könnt ihr Call of Duty Infinite Warfare vorbestellen *

Call of Duty Infinite Warfare erscheint am 4. November für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Versionen für die vergangene Konsolengeneration werden ausgeschlossen. DLC werden, wie schon im Falle von Call of Duty Black Ops 3, 30 Tage zeitexklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht.

Call of Duty Infinite Warfare Dislikes YouTube

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung