Call of Duty: Spieler feuert mit echtem Maschinengewehr in die Nachbarwohnung

Alexander Gehlsdorf 2

Die Begeisterung eines Call of Duty-Spieler hatte beinahe tödliche Konsequenzen.

Call of Duty: Modern Warfare Remastered - Standalone-Launch-Trailer.
Während hierzulande die meisten Gamer in den Ladepausen am Handy hängen, beschäftigte sich ein 21 jähriger Amerikaner stattdessen mit einem geladenen, halbautomatischen AR15 Maschinengewehr, das auf seinem Schoß lag.

Hier kannst du Call of Duty: WW2 vorbestellen *

Aus bisher ungeklärten Gründen löste sich ein Schuss aus der Waffe, während deren Besitzer Call of Duty spielte. Der Schuss drang bis in die Nachbarwohnung durch und verfehlte dort knapp eine 75 jährige Frau und ihren Hund.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Kaum zu glauben, dass diese 8 beliebten Spiele schon 10 Jahre alt sind.

Obwohl niemand zu Schaden kam, wurde gegen den 21-Jährigen aus Murfreesboro, Tennessee aufgrund seines unachtsamen Umgangs mit der Waffe Anklage erhoben, wie News Channel 5 berichtete. Besessen hat er das Gewehr aber legal. Im Mai rettete ein Exemplar von Morrowind einem Spieler in einem ähnlichen Fall das Leben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung