Call of Duty WW2 ist das meistverkaufte Spiel 2017 - (in den USA)

Michael Sonntag

Mit Einnahmen von insgesamt 2,68 Milliarden Dollar führt Call of Duty WW 2 nicht nur die November-Top 20 der USA an, es ist auch das erfolgreichste Spiel der letzten zwölf Monate.

Laut dem amerikanischen Marktforschungsinstitut NPD-Group landete der Weltkriegs-Shooter kurz nach Release bereits auf den ersten Platz der Jahres-Charts. Nicht nur das, er übertrifft sogar den bisherigen Verkaufsschlager der Reihe, Call of Duty Black Ops 2 aus dem Jahr 2012. Das auch unabhängig davon, dass die Zahlen für Dezember 2017 noch nicht bekannt sind. Die Wertung bezieht dafür Dezember 2016 noch mit ein. Die Zahlen sind dennoch teilweise unvollständig, weil sie bei bestimmten Spielen keine digitalen und Battle.net-Verkäufe miteinberechnen.

Hier kannst du dir den Trailer zu CoD WW2 ansehen:

Call of Duty - WW2 - Story Trailer.

Damit bleibt die Call of Duty-Reihe das bislang verkaufsstärkste Videospiel-Franchise in den USA. Die diesjährige Top 10 besteht selbst aus absehbaren und auch einigen überraschenden Titeln.

Die vollständige Liste kannst du hier einsehen:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Das sind die meistverkauften Spiele 2017 (in den USA).

Laut Gameswirtschaft führt in Deutschland auf dem ersten Platz der Verkaufsschlager immer noch FIFA 2018. Welches Spiel verdient deiner Meinung nach unabhängig von den Verkäufen den Titel „Spiel des Jahres“? Sag uns deine Meinung!

* gesponsorter Link