Die Ankündigung von Call of Duty: WW2 ist erst einen Tag her und schon gibt es den ersten - vermeintlichen - Leak im Netz. Ein Händler behauptet, dass er durch Werbematerial bereits den Release-Termin des Shooters kennt und Details zum Singleplayer erfahren konnte.

 

Call of Duty: WW2

Facts 
Call of Duty: WW2
Call of Duty: Infinite Warfare - Launch-Trailer.
 

Call of Duty: WW2

Facts 
Call of Duty: WW2

In diesem Jahr geht es mit der Call-of-Duty-Reihe wieder in der Zeit zurück. Call of Duty: WW2 wird den Zweiten Weltkrieg als Setting nutzen und geht damit auf die Wünsche der Fans ein. Nun gibt es einen ersten Leak eines Händlers, der bereits einige Werbematerialien erhalten hat. Demnach würde Call of Duty: WW2 am 3. November 2017 erscheinen und nicht nur einen Singleplayer sondern auch noch eine eigenständige Koop-Kampagne mit sich bringen.

Die Hinweise auf Call of Duty: WW2

Call of Duty kehrt in Call of Duty: WWII - einer atemberaubenden Erfahrung - zu seinen Wurzeln zurück, um die Gaming-Generation neu zu definieren. Landet in der Normandie während des D-Days und kämpft euch durch in Europa durch ikonische Locations in einem historisch monumentalen Krieg. Erlebt dabei klassischen Call-of-Duty-Kampf, die Bande der Kameradschaft und den unnachgiebigen Krieg gegen eine globale Macht, die die Welt in die Tyrannei stürzen will.

Die Beta soll wieder einmal für alle Vorbesteller vor dem offiziellen Release von Call of Duty: WW2 stattfinden. Zudem wird es wohl wieder zeitexklusive DLCs für alle PS4-Spieler. Dies ist mittlerweile schon fast Tradition bei Call of Duty. Im Multiplayer wird es dann wohl auch eine Rückkehr zu den Wurzeln geben. Denn mit dem „alten“ Setting fallen sämtliche Jetpacks und Boosts für die Soldaten weg. Am 26. April 2017 wollen die Entwickler Call of Duty: WW2 offiziell in einem Livestream vorstellen.