Call of Duty - WW2: Singleplayer in Deutschland geschnitten

Luis Kümmeler 1

Im Rahmen der E3 2017 hat der Publisher Activision verkündet, dass der Einzelspielermodus von Call of Duty: WW2 Hakenkreuze und andere Symboliken des Nationalsozialismus enthalten wird. Deswegen müssen sich Spieler in Deutschland wohl auf eine geschnittene Fassung des Spiels einstellen – allerdings nur was den Singleplayer betrifft.

 

Call of Duty WW2 - Reveal Trailer.

Mit dem neuen Call of Duty: WW2 wagen Publisher Activision und Entwickler Sledgehammer Games bekanntlich eine Rückkehr zu den Wurzeln der „Call of Duty“-Reihe, die klar im historischen Schauplatz des Zweiten Weltkriegs verankert sind. Wie zu erwarten und laut Gamestar inzwischen auch vom Publisher im Rahmen der E3 2017 bestätigt, wird es dabei Hakenkreuze und andere Nazi-Symbole zu sehen geben, weswegen sich Spieler hierzulande offenbar auf Zensurkürzungen einstellen müssen. Denn in Deutschland ist die Darstellung verfassungsfeindlicher Symbole insbesondere in Videospielen nach wie vor verboten.

E3 2017: Alle neuen Trailer in der Übersicht

Zwar gab es in der Vergangenheit Spiele, die Zündstoff in Form von Hakenkreuzen umschifften, und einer Zensur damit aus dem Weg gingen – Activision legt aber wohl eher Wert auf eine authentische Abhandlung des Zweiten Weltkriegs. „Eine authentische Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg zu erzählen ist uns unglaublich wichtig“, so der Publisher in einer Stellungnahme zur Hakenkreuz-Problematik. „Unsere Kampagne beinhaltet in einigen wenigen Schlüsselmomenten diese Symbole, in denen sie historisch akkurat sind und dabei helfen, diese authentische Erzählweise zu wahren.“

Call of Duty: WW2 jetzt online vorbestellen! *

Interessanterweise werden sich die Kürzungen der deutschen Fassung von Call of Duty: WW2 aber wohl auf den Einzelspielermodus beschränken. Für den Mehrspielermodus hat Activision eine Hakenkreuz-freie und damit international einheitliche Umsetzung angekündigt, damit alle Spieler problemlos zusammenspielen können. Wie das in Aktion aussehen soll, hat Activision im Rahmen der E3 anhand neuer Spielszenen demonstriert. Call of Duty: WW2 erscheint voraussichtlich am 3. November 2017 für PC, Xbox One und PS4.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link