Mojang kann nicht nur Minecraft. Genau diese These wollen die Entwickler mit ihrem ersten Third Party-Spiel Cobalt unter Beweis stellen, welches bald für Xbox One, Xbox 360 und den PC erscheinen soll. Jetzt wissen wir auch, wann genau.

 

Cobalt

Facts 
Cobalt
Cobalt for Xbox: gamescom 2015.
 

Cobalt

Facts 
Cobalt

Betrachten wir die erfolgreichsten einzelnen Spiele aller Zeiten, dann finden wir hinter Tetris und Wii Sports ein Spiel, welches auch heute noch Millionen begeistert. Die Rede ist natürlich von Minecraft, dem Klötzchenspiel, welches bereits für fast jede erdenkliche Plattform erschienen ist und mehr als 70 Millionen verkaufter Kopien verzeichnen kann. Verantwortlich dafür ist das von Markus „Notch“ Persson gegründete Studio Mojang, welches seit einiger Zeit Microsoft gehört. Während dort fleißig weiter an Minecraft gearbeitet wird, will Mojang als Publisher für Cobalt künftig auch ein anderes vielversprechendes Spiel unter die Leute bringen. Und heute hat das Mojang auch endlich bestätigt, wann Cobalt tatsächlich erscheinen wird.

So könnt ihr Mojang danken

Und Cobalt wird dabei nicht, so wie Minecraft, als absolutes Kreativspiel erscheinen, in dem ihr selbst eure Geschichte schreibt und eure Welt aufbaut, sondern komplett mit einem Survival Mode, Geschwindigkeits- und Kampfherausforderungen, Online-Multiplayer und einer acht Stunden langen Kampagne. Wann? Schon sehr bald. Um genau zu sein in etwa zwei Wochen, am 2. Februar 2016. Ganze sechs Jahre lang befand sich Cobalt bei den Oxeye Game Studios in Entwicklung und wurde laut Mojangs Owen Hill mit zahlreichen anderen Einflüssen und Features gewürzt. Dazu gehören Tanz-Minigames, zähmbare Tiere, Konversationsbäume und Pilzleute. Außerdem könnt ihr eure Anzüge und Waffen nach belieben aufpeppen, während ihr im Abenteuer voranschreitet.

Hier gibt es das begehrte Klötzchenspiel!

Cobalt ist ein 2D Plattformer und Shooter von Mojang und den Oxeye Game Studios, der bereits vor einiger Zeit verschoben wurde. Grund war, dass die Entwickler das Spiel für viel zu verbuggt hielt. Am 2. Februar könnt ihr nun also zuschlagen, wenn ihr eine Xbox One, eine Xbox 360 oder einen PC samt Steam besitzt. Alpha-Spieler erhalten die Vollversion kostenlos. Was wir anderen zahlen müssen, ist noch nicht bekannt. Erwartet werden etwa 20 Euro.

Cobalt 3
Cobalt 2
Cobalt 1

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.