Zurück zum Überblick

Das MG42 ist im Gegensatz zum sowjetischen Maxim nicht veraltet, sondern brandneue High-Tech, und das merkt man: Dieses Maschinengewehr feuert lange, starke Feuerstöße in einem sehr breiten Angriffsbereich und kann somit große Mengen Infanterie in Rekordzeit unterdrücken, aufhalten und mittelfristig sogar besiegen.

 

Schwere MGs sind Unterstützungswaffen, die vor Gebrauch aufgebaut werden müssen. Sie müssen außerdem auf den Feind ausgerichtet sein, um ihn bekämpfen zu können. Wenn man das MG42 auswählt, sieht man einen Kegel, der seinen Angriffsbereich darstellt. Will man es ausrichten, hält man beim Bewegungsbefehl die rechte Maustaste gedrückt, zieht sie in die Richtung, in die das MG ausgerichtet werden soll, und lässt die Taste los.

 

Das MG42 eigenet sich gut, um bereits frühzeitig wichtige Schnittstellen auf der Karte abzuriegeln. Ein paar früh in Zivilgebäuden platzierte MG42 können Teile der Karte ziemlich unzugänglich machen, es sei denn, der Gegner baut Mörser und bombardiert die Schützen gezielt. Seine Kombination aus gutem Schaden und hervorragender Unterdrückung macht es bis zum Schlss eine nützliche Einheit.

 

Es richtet sogar recht ordentlichen Schaden an leichten Fahrzeugen an, vor allem auf kurze Distanz. Hat es die erste Veteranenstufe erreicht, kann es für einen Munitionspreis sogar kurzzeitig pnazerbrechende Geschosse laden und zu einem echten Fahrzeug-Killer werden. Keine Fähigkeit, die man gegen Panzer einsetzen sollte, aber einen überraschenden Spähwagen oder M5 kann man mit der Fähigkeit in Sekunden zerlegen.

 

Ein Monstrum von einem MG

Das MG42 hat aber auch seine Nachteile. Es dauert lange, es auf- und abzubauen, und wenn die Soldaten es durch die Gegen schleppen, sind sie nicht gerade flink zu Fuß. Somit reagiert es schlecht auf neue Bedrohungen oder Angriffe von der Seite und von hinten, was natürlich insofern fatal ist, als dass es mit seiner gringen Truppstärke von gerade einmal drei Mann schnell ausradiert werden kann – Granaten, Molotows und ähnliche Angriffe sind die schlimmsten Feinde des behäbigen MG-Trupps.

 

Das unterstreicht seine eher defensive Rolle, gerade im Vergleich zum mobilen Maxim. In einer guten Verteidigungsposition, in der es die Feinde vor der Nase hat, fühlt sich das MG42 wohl. Es profitiert auch sehr von der Deckung in Häusern, denn hier kann der MG-Schütze flink zwischen den Fenstern wechseln, um Feinde aus allen Richtungen zu bekämpfen.

 

Das MG42 muss hin und wieder nachladen und unterbricht in dieser Zeit seine Feuerstöße. Das dauert ein paar Sekunden, allerdings nicht lange genug, als dass die unterdrückten Feinde sich wieder vollständig erholen könnten.

 

Obwohl das MG42 sehr destruktiv ist, nutzt man es am besten, indem man es Soldaten unterdrücken lässt, die dann von Mörsern, Scharfschützen und anderen Einheiten ausgeschaltet werden. Im Vergleich zum Maxim werden die Feinde schneller unterdrückt und sind somit auch schneller dankbare Opfer für die anderen Waffen.

 

Stirbt der gesamte Trupp, wird das MG42 auf dem Feld zurückgelassen und kann von Infanterie übernommen werden. Auch die Sowjets können es übernehmen und nutzen.

Grundlegende Tipps
Überblick - Sowjetunion
Überblick - Deutschland
Einheiten - Sowjetunion: Pioniertrupp
Einheiten - Sowjetunion: Rekruteninfanterietrupp
Einheiten - Sowjetunion: Scharfschützenspähtrupp
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Spähwagen M3A1
Einheiten - Sowjetunion: Strafbataillon
Einheiten - Sowjetunion: Schweres MG PM 1910 „Maxim“
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 82-mm-Granatwerfer BM-41
Einheiten - Sowjetunion: 76-mm-Divisionsfeldkanone SiS-3
Einheiten - Sowjetunion: M5 Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Panzer T-70
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/76
Einheiten - Sowjetunion: Katjuscha-Raketen-LKW BM-13
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrlafette SU-76M
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Jagdpanzer SU-85
Einheiten - Sowjetunion: Gardeschützeninfanterie
Einheiten - Sowjetunion: Stoßtruppen
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 120-mm-Granatwerfer M1938
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/85
Einheiten - Sowjetunion: Flammpanzer KW-8
Einheiten - Sowjetunion: Schwerer Panzer IS-2
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrartilleriefahrzeug ISU-152
Einheiten - Deutschland: Pioniertrupp
Einheiten - Deutschland: Grenadiere
Einheiten - Deutschland: Trupp mit schwerem MG42
Einheiten - Deutschland: Trupp mit Granatwerfer 34
Einheiten - Deutschland: Scharfschütze
Einheiten - Deutschland: Panzergrenadiere
Einheiten - Deutschland: Halbkettenfahrzeug Sd. Kfz. 251
Einheiten - Deutschland: Panzerspähwagen Sd. Kfz. 222
Einheiten - Deutschland: Panzerabwehrkanone 40
Einheiten - Deutschland: StuG III
Einheiten - Deutschland: Ostwind-Flakpanzer
Einheiten - Deutschland: Panzer IV
Einheiten - Deutschland: Panzerwerfer 42
Einheiten - Deutschland: Sturmpanzer IV Brummbär
Einheiten - Deutschland: Mittlerer Panzer V Panther
Einheiten - Deutschland: Sd. Kfz. 250/7 Granatwerfer-Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzerjäger Elefant
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzer V Tiger