Zurück zum Überblick

Das mächtige Gefährt mit dem leicht albernen Namen ist eine der effektivsten Waffen, die der Wehrmacht zur Verfügung stehen. Der Brummbär ist schwer gepanzert und führt eine immens großkalibirge Waffe ins Feld, die im relativ hohen Bogen explosive Geschosse feuert. Es ist ein bisschen schwer zu sagen, was er ist – ein Sturmgeschütz, ein Panzer, ein Bunkerzerstörer – doch was er auf jeden Fall ist: Der Albtraum fast aller Ziele, die seinen Weg kreuzen.

 

Die Geschosse des Brummbären sind, wie erwähnt, hochexplosiv, und wenn ihr schon in andere Stellen des Guides geguckt habt, wisst ihr, was das bedeutet: Sie sind stark gegen Infanterie, vor allem in Trupps, denn die breitflächige Explosion trifft die Soldaten alle auf einmal. Sie sind auch gut gegen leichte Fahrzeuge, die ja bekanntlich keine starke Panzerung haben.

 

Normalerweise würde das jetzt heißen, dass der Brummbär gegen mittlere und schwere Panzer nichts ausrichtet, doch das stimmt in diesem Fall nur bedingt. Die Geschosse des Brummbären sind nämlich derartig groß, schwer und explosiv, dass sie auch ein mittleren Panzern enormen Schaden anrichten und selbst schwere Panzer merken den Beschuss noch recht deutlich. Letztere sollte man vielleicht nicht gerade im direkten Duell bekämpfen, aber ein T-34 zum Beispiel hat gegen den Brummbären verdammt schlechte Karten. Er wird im Panzerkampf noch nützlicher, wenn er den ersten Veteranenrang erreicht, er lernt dann nämlich, feindliche Fahrzeuge mit einem Schuss kurzzeitig zu lähmen. Spätestens mit dieser Fähigkeit kann er sich auch gegen schwere Pamzer nützlich machen. Am besten, man schockt sie, damit panzerbrechende Kollegen wie der Panther in Ruhe den Rest erledigen können.

 

Eine weitere Spezialität des Brummbären sind Gebäude. Seine Geschosse richten immensen Schaden an Zivilgebäuden an. Der Brummbär tötet in der Regel nicht die Soldaten im Inneren, er reißt einfach gleich das ganze Haus ein. Ähnliches gilt dann auch für die feindliche Basis – ist der Brummbär angekommen, sieht es für den gegnerischen Kommandanten schnell sehr düster aus.

 

In der Kürze liegt die Würze

Man sieht also, dass es wenig bis gar nichts gibt, was auf dem Schlachtfeld vor dem Brummbären völlig sicher ist, vielleicht mit Ausnahme von Tiger, IS-2 und Panther, aber selbst die sollten sich in acht nehmen. Zu allem Überfluss ist der Brummbär ziemlich gut gepanzert und hält eine Menge aus. Diese Faktoren erklären seinen hohen Preis, ein Brummbär ist nicht leicht zu erwerben und sein Verlust schmerzt, sehr.

 

Die Kanone des Brummbären ist starr nach vorne gerichtet mit sehr wenig Spielraum, er muss sich also drehen, um Ziele unter Beschuss zu nehmen. In den meisten Einzelsituationen kann er das dank seiner dicken Panzerung dringend verkraften, aber man sollte ihn dennoch nicht allein an die Front schicken. Sein ebenfalls nicht gerade schmächtiger Kollege, der Panther, ist eine ideale Ergänzung zum Brummbären. Fügt man nun noch einen Ostwind oder ein paar Panzergrenadiere hinzu, hat man einen Stoßtrupp, der zwar teuer ist, aber dafüür das Spiel auch zügig benden kann.

 

Man sollte mit dem Brummbären im Kampf Prioritäten setzen: Erst die Infanterie, dann werden leichte Fahrzeuge bekämpft, danach kann er sich mit Betäubung und normalen Schüssen an den Kämpfen gegen Panzer beteiligen. So nutzt man seine Stärken optiomal und hält seinen Kollegen den Rücken frei.

 

Durch seinen fehlenden Turm ist der Brummbär anfällig für Flankenangriffe. Bei einem Vorstoß sollte man ihn nicht zuerst vorschicken, sondern als Nachhut vorziehen, sobald die Lage sondiert ist.

Grundlegende Tipps
Überblick - Sowjetunion
Überblick - Deutschland
Einheiten - Sowjetunion: Pioniertrupp
Einheiten - Sowjetunion: Rekruteninfanterietrupp
Einheiten - Sowjetunion: Scharfschützenspähtrupp
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Spähwagen M3A1
Einheiten - Sowjetunion: Strafbataillon
Einheiten - Sowjetunion: Schweres MG PM 1910 „Maxim“
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 82-mm-Granatwerfer BM-41
Einheiten - Sowjetunion: 76-mm-Divisionsfeldkanone SiS-3
Einheiten - Sowjetunion: M5 Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Panzer T-70
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/76
Einheiten - Sowjetunion: Katjuscha-Raketen-LKW BM-13
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrlafette SU-76M
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Jagdpanzer SU-85
Einheiten - Sowjetunion: Gardeschützeninfanterie
Einheiten - Sowjetunion: Stoßtruppen
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 120-mm-Granatwerfer M1938
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/85
Einheiten - Sowjetunion: Flammpanzer KW-8
Einheiten - Sowjetunion: Schwerer Panzer IS-2
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrartilleriefahrzeug ISU-152
Einheiten - Deutschland: Pioniertrupp
Einheiten - Deutschland: Grenadiere
Einheiten - Deutschland: Trupp mit schwerem MG42
Einheiten - Deutschland: Trupp mit Granatwerfer 34
Einheiten - Deutschland: Scharfschütze
Einheiten - Deutschland: Panzergrenadiere
Einheiten - Deutschland: Halbkettenfahrzeug Sd. Kfz. 251
Einheiten - Deutschland: Panzerspähwagen Sd. Kfz. 222
Einheiten - Deutschland: Panzerabwehrkanone 40
Einheiten - Deutschland: StuG III
Einheiten - Deutschland: Ostwind-Flakpanzer
Einheiten - Deutschland: Panzer IV
Einheiten - Deutschland: Panzerwerfer 42
Einheiten - Deutschland: Sturmpanzer IV Brummbär
Einheiten - Deutschland: Mittlerer Panzer V Panther
Einheiten - Deutschland: Sd. Kfz. 250/7 Granatwerfer-Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzerjäger Elefant
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzer V Tiger