Zurück zum Überblick

Dieses Kommandantur-Fahrzeug mit dem etwas sperrigen Namen kann eingesetzt werden, wenn man zwei Kommandantur-Punkte erworben hat. Dieser Mörser ist sehr mobil und kann so den Gegner prima terrorisieren.

 

Abgesehen von ein paar Kleinigkeiten ist das 250/7 schlichtweg die wesentlich mobilere Variante des normalen 82-mm-Mörsers. Das heißt: Es feuert selbständig seine Mörsergranaten über eine ordentliche Reichweite auf feindliche Einheiten, wofür es nicht unbedingt eigenen Sichtkontakt braucht und vor allem gegen Infanterie und leichte Fahrzeuge effektiv ist. Man kann ihm befehlen, nicht automatisch zu feuern, wenn man zum Beispiel mit den eigenen Einheiten sicher ein Gebiet durchqueren will.

 

Die zusätzliche Mobilität, die Geschwindigkeit und die Tatsache, dass das Mörserfahrzeug sich nicht auf- und abbauen muss, helfen ihm sehr dabei, Unfrieden zu stiften und dennoch zu überleben. Zunächst einmal kann es genau so eingesetzt werden wie der normale Mörser: Es bleibt hinter den eigenen Linien und bombardiert den Feind. Dank seiner Geschwindigkeit kann es zwischen mehreren Verteidigungsstellungen hin- und herwechseln und sie je nach Bedarf unterstützen.

 

Doch dank seiner besonderen Eigenschaften kann es auch etwas offensiver eingesetzt werden. Man kurvt dann damit hinter den feindlichen Linien herum, bombardiert kurz feindliche Defensiv-Stellungen und verzieht sich wieder. Wenn der Gegner sich irgendwo festgesetzt hat, sei es mit Infanterie in Häusern oder auch einfach mit Geschützen und MGs, kann man so schön Terror betreiben und sich rechtzeitig wieder zurückziehen. Sollte man einmal angegriffen werden, hilft der leichte Schutz des Fahrzeugs dabei, ein bisschen länger am Leben zu bleiben als es ein normaler Mörsertrupp könnte.

 

Mörser, aber fix

Seine Barrage-Fähigkeit ist ebenfalls funktionsgleich und hilft ihm bei der Aufageb: Innerhalb kurzer Zeit werden mehrere Granaten in ein Zielgebiet abgefeuert. Er kann auch Rauchgranaten abfeuern um oder, häufiger, seine Verbündeten zu schützen, indem er den Feinden die Sicht nimmt.

 

Er hat außerdem eine zusätzliche Eigenschaft: Er kann eine Brandgranate verschießen, die im Zielgebiet breitflächig explodiert und es in Flammen taucht. Wie ein sehr breitflächiger Molotow-Coktail erzeugt die Brandgranate einen Schwelbrand, der große Mengen Infanterie stark schwächt und sogar auslöschen kann. Eine Verteidigungsstellung mit Geschützen, MGs, Mörsern und normalen Soldaten ist ein hervorragendes Ziel für diese Fähigkeit.

 

Geht man zum Angriff über, ist das Mörser-Fahrzeug die bessere Alternative zum Mörser, wenn es um Feuerunterstützung geht, denn es kann besser mit den anderen Truppen mithalten und beginnt schneller mit dem Beschuss. Auf der ersten Veteranenstufe lernt es auch das Kontersperrfeuer, mit dem automatisch andere Artillerie im Angriffsradius beschossen wird. Da Reichweite nicht die Störke des Mörser-Fahrzeugs ist, sondern Mobilität, ist diese Fähigkeit nicht sehr nützlich.

Grundlegende Tipps
Überblick - Sowjetunion
Überblick - Deutschland
Einheiten - Sowjetunion: Pioniertrupp
Einheiten - Sowjetunion: Rekruteninfanterietrupp
Einheiten - Sowjetunion: Scharfschützenspähtrupp
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Spähwagen M3A1
Einheiten - Sowjetunion: Strafbataillon
Einheiten - Sowjetunion: Schweres MG PM 1910 „Maxim“
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 82-mm-Granatwerfer BM-41
Einheiten - Sowjetunion: 76-mm-Divisionsfeldkanone SiS-3
Einheiten - Sowjetunion: M5 Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Panzer T-70
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/76
Einheiten - Sowjetunion: Katjuscha-Raketen-LKW BM-13
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrlafette SU-76M
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Jagdpanzer SU-85
Einheiten - Sowjetunion: Gardeschützeninfanterie
Einheiten - Sowjetunion: Stoßtruppen
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 120-mm-Granatwerfer M1938
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/85
Einheiten - Sowjetunion: Flammpanzer KW-8
Einheiten - Sowjetunion: Schwerer Panzer IS-2
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrartilleriefahrzeug ISU-152
Einheiten - Deutschland: Pioniertrupp
Einheiten - Deutschland: Grenadiere
Einheiten - Deutschland: Trupp mit schwerem MG42
Einheiten - Deutschland: Trupp mit Granatwerfer 34
Einheiten - Deutschland: Scharfschütze
Einheiten - Deutschland: Panzergrenadiere
Einheiten - Deutschland: Halbkettenfahrzeug Sd. Kfz. 251
Einheiten - Deutschland: Panzerspähwagen Sd. Kfz. 222
Einheiten - Deutschland: Panzerabwehrkanone 40
Einheiten - Deutschland: StuG III
Einheiten - Deutschland: Ostwind-Flakpanzer
Einheiten - Deutschland: Panzer IV
Einheiten - Deutschland: Panzerwerfer 42
Einheiten - Deutschland: Sturmpanzer IV Brummbär
Einheiten - Deutschland: Mittlerer Panzer V Panther
Einheiten - Deutschland: Sd. Kfz. 250/7 Granatwerfer-Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzerjäger Elefant
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzer V Tiger