Counter-Strike für Android: Inoffizielle Portierung des Ego Shooter-Klassikers

Daniel Kuhn 5

Mit Shadowgun gibt es bereits einen sehr guten Third Person Shooter für Android, der bald auch um einen Multiplayer-Modus erweitert wird. Wer stattdessen allerdings lieber ein bisschen in Nostalgie badet, dürfte sich über die inoffizielle Portierung eines Genre-Klassikers freuen: Counter-Strike wird von ein paar XDA-Developers derzeit als Portable-Version für Android umgesetzt.

Die Entwickler-Community der XDA-Developers weiß immer wieder mit interessanten und beeindruckenden Projekten zu überraschen: Eine Gruppe von Entwicklern ist kürzlich auf die Idee gekommen, Counter-Strike für Android umzusetzen. CS Portable basiert auf der Unity 3D-Engine und hält sich so genau wie möglich an die Maps und Spielmodi des Originals.

Aktuell stehen schon mehrere Versionen zum Download bereit: Version 5o ist für alle Geräte mit Android 2.0 und höher geeignet – Geräte mit Android 2.3 „Gingerbread“ und höher sollten Version 6p installieren. Alle Besitzer eines Sony Ericsson Xperia Play erhalten dabei einen extra Vorteil, da das Spiel für die Controller-Tasten des Smartphones optimiert ist.

csmini - Android online CS port.

Außerdem gibt es noch eine Windows-Version, mit der das Spiel auch am heimischen Rechner im Multiplayer-Modus gezockt werden kann. Zusätzlich gibt es auch noch die Möglichkeit, im Browser über Kongregate in das Spiel einzusteigen.

Alle Varianten können im entsprechenden Thread bei XDA-Developers kostenlos heruntergeladen werden. Die erhältlichen Versionen befinden sich allerdings noch in einer frühen Entwicklungsphase und werden daher von diversen Bugs und Lags geplagt. Die Entwickler arbeiten aber fleißig daran, diese Fehler zu beheben – ein regelmäßiger Besuch des Threads ist also durchaus ratsam.

Quelle: XDA-Developers Forum [via Phandroid.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung