In düsterer Vorzeit, als eine gescheite Bandbreite noch Zukunftsmusik war (und für uns Deutsche eigentlich auch heute noch ist), musste man für den Traum vom geselligen Zocken noch viele Hebel in Bewegung setzen: Der sperrige Rechner und der Röhrenmonitor mussten samt Kabelsalat förmlich auseinandergefrimelt und sicher verstaut werden, bevor man sich in voller Montur zu Freunden aufmachte oder gleich zu Events wie der Northcon pilgerte. Solche Veranstaltungen haben heute ihre Relevanz verloren oder warten mit neuen Akzenten auf, wie die MTA-LAN; doch das reibungslose Online-Gaming auf PC und Konsolen haben sie quasi überflüssig gemacht. Wer jedoch um der guten alten Zeiten und der körperlichen Nähe willen eine die LAN-Party wieder aufleben lässt, muss auch bei der Spieleauswahl ich die Vergangenheit schauen, da die moderneren Titel meist nicht mehr auf den lokalen Mehrspielerspaß ausgelegt sind. Die folgenden Exemplare gehören neben Knabberzeug und Zuckerwasser einfach dazu.

 

Counter-Strike 1.6

Facts 
Counter-Strike 1.6

Unreal Tournament 3

„M-M-MONSTER-Kill“! Der Klassiker von Epic Games ist die Packung an Adrenalin und Action schlechthin. Hier kann man im Kreis seiner Freunde keine Müdigkeit vortäuschen, sonst setzt es keine Gnade. Mit den Modi Deathmatch, Warfare, Capture the Flag, Fahrzeug CTF oder Onslaught hat der Shooter alles Nötige an Bord. Fans von Blut- und Splattereffekten müssen darauf achten, über eine PEGI-Fassung von „Unreal Tournament 3“ zu verfügen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
14 kontroverse Spiele, die heute noch umstritten sind

Half-Life

„Half-Life“ ist ein Meilenstein des Shooters und auch im Multiplayer ein Hit und war somit der Anlass für die Geburt vieler bekannter Anti-Cheat-Maßnahmen wie PunkBuster, Cheating-Death und schließlich Valve Anti-Cheat. Der Spaß steht aber im Vordergrund, dank genialer Maps wie Crossfire mit Luftunterstützung. Der Valve Hammer Editor sorgt für ständig neues Futter für beide Titel und deren Mods. Natürlich laufen diese Klassiker heutzutage auch noch auf jedem Rechner.

Call of Duty 4: Modern Warfare

Am Anfang von Activision beispielloser Rekordjagd mit seiner polarisierenden Shooter-Reihe, dass allgemein als Fluch und Segen für die ganze Industrie zugleich empfunden wird, stand die erfrischende Revolution. Infinity Ward entsagte dem schnöden Zweiten Weltkrieg und setzte den Spieler dem packendem Alltag eines modernen Elite-Soldaten aus. Auch auf dem PC bleibt „CoD 4“ die eine und letzte Größe, nicht zuletzt wegen dezidierten Servern, dem Perk-System und den grandiosen Karten.

StarCraft

Wie bei der Call of Duty-Reihe nach Teil 4 können Fans von LAN mit dem Nachfolger von „StarCraft“ wenig, nämlich gar nichts, anfangen. Südkoreas Nationalsport besteht seit 1998 und hat bis heute nichts von seiner Tauglichkeit eingebüßt, schon damals waren Terraner, Protoss und Zerg perfekt ausbalanciert. Die unzähligen Modi umfassen Oben gegen Unten, Nahkampf, Alles Erlaubt, Gier und Sudden Death. Mit 9,5 Millionen verkauften Exemplaren bis heute das weitverbreiteste Echtzeit-Strategiespiel.

Warcraft 3

Ein weiterer Klassiker von Blizzard ist die Kriegshandwerk-Serie. „Warcraft 3“ erstrahlte als erster Teil in 3D-Optik und brachte diverse berühmte Funmaps hervor wie Hero Siege und natürlich Defense of the Ancients (DotA). Die Modi Tower Defense, Arenen, RPG-Karten,  Wars, Footmen, Hero Defences, Spawnings und diverse andere Spielereien sorgen für Tonnen an Abwechslung für jedermann.

Ages of Empires 2

Ebenfalls aus der gut sortierten LAN-Sammlung nicht wegzudenken ist „Age of Empires II: The Age of Kings“ (abgekürzt AoE 2 oder AoK oder Age 2). Auch wenn im Mehrspielermodus Rush-Strategien propagiert werden, solltet Ihr für die Partien ordentlich Geduld und Sitzfleisch mitbringen. Das liegt am Schwerpunkt und den Bau von Gebäuden und Defensiveinrichtungen, mit denen man sogar die gegnerischen Siedlungen umzingeln kann.

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2

Westwoods zweiter Teil im Alarmstufe-Rot-Universum ist weiterhin oft auf LAN-Partys anzutreffen. Hier wird vor allem die Einsteigerfreundlichkeit hervorgehoben. Doch der Zugang von Netzwerk ist knifflig. Nicht vergessen, IPX Protokoll installieren und gegebenenfalls IP konfigurieren. Wer jetzt wieder mitmischen möchte und unter Windows 8 spielen möchte, muss sich schon einiger Tricks bedienen.

Tony Hawks Pro Skater 3

Etwas Abwechslung zwischen den anstrengenden Wettkämpfen bietet „Tony Hawks Pro Skater 3“ welches 2002 für den PC nachgereicht wurde. Hier gibt es keine Regeln sondern nur den Highscore als Richtlinie. Dank der Einführung von Reverts und den daraus resultierenden längeren Trickkombos führen mehr Wege zum Ziel, auch die Skater selbst können detailreich visualisiert werden. Und man konnte hier erstmals mit Mädchen (und mit Darth Maul!) skaten.

Diablo 2

Wie „StarCraft“ und „Warcraft 3“ ist der Multiplayer von „Diablo 2“ im praktischen Battle.net-System eingebunden, womit man offene und geschlossene Partien managen kann. Zu dieser Zeit war der Offline-Multiplayer mit Vorteilen und Extra-Features verbunden, der Betrug ist erschwert, mächtige Gegenstände hier exklusiv, es gibt den Ladder-Modus für Ranglisten sowie den Hardcore-Modus. Auch allgemein ist der Lohn für das Spielen im Verbund sehr hoch.

Counter Strike

An der Spitze steht der bekannteste, berüchtigste und beliebteste Online-Schooter überhaupt. Die Half-Live-Mod von Minh Le („Gooseman“) und Jess Cliffe („cliffe“) ist ein beispielloses Phänomen und ein einmaliger Erfolg. Euer Finger kann einfach nie schnell genug sein, während das Teamplay stets weiter optimiert werden kann. Ob man auf das ursprüngliche 1.6, dem schöneren Source oder gar das brandaktuelle „Counter Strike: Global Offensive“ schwört, die Faszination lebt aufgrund der großen Community und Ihren generierten Inhalten immer weiter und wird nie gänzlich abebben.

Bist du ein E-Sport-Experte? Beweise dein Wissen im Quiz!