Crackdown 3: Verschiebung soll anderen Spielen mehr Platz bieten

Marvin Fuhrmann 1

Crackdown 3 ist das ewige Thema bei Microsoft. Zahlreiche Verschiebungen lassen die Spieler daran zweifeln, dass der Shooter überhaupt noch erscheint. Nun erklärten die Verantwortlichen, dass es keine Bedenken gibt. Stattdessen wäre es sogar sehr hilfreich, Crackdown 3 erst 2019 zu veröffentlichen. 

Mit Crackdown 3 wurde bereits ein Spiel für 2016 versprochen, das es bislang noch nicht auf den Markt geschafft hat. Aktuell steht der Februar 2019 als Release-Zeitraum fest. Microsoft hat den Fans und den Skeptikern nun noch einmal gegenüber der Seite Gamesindustry versichert, dass es keinen Grund zur Sorge gäbe. Es wäre sogar von Vorteil, dass Crackdown 3 erst 2019 erscheint.

Crackdown 3 - E3 2018 - Gameplay Trailer.

Wir bringen Forza Horizon 4 Anfang Oktober auf den Markt, bevor der große Ansturm losgeht. Wir brauchen kein Crackdown oder andere unserer Titel in diesem Weihnachtszeitraum. Wir planen, im Februar an den Start zu gehen und danach auch noch Ori and the Will of the Wisps herauszubringen. Wir wollen einen stetigen Strom an Content im gesamten Jahr. Aber zur Weihnachtszeit gibt es einfach mehr als genug. Deshalb arbeiten wir mit so vielen Drittherstellern zusammen, um ihren Spielen eine Plattform zu bieten und unsere Konsole ins Rampenlicht zu stellen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass jemals eine Weihnachtszeit so viele Triple-A-Titel hatte.“

Bilderstrecke starten
12 Bilder
E3 2018: In diesen 10 Shootern kannst du dich richtig austoben.

Und die Konkurrenz ist tatsächlich sehr groß. Nach Forza Horizon 4 und vor dem Ende des Jahres erscheinen Red Dead Redemption 2, Assassin’s Creed Odyssey, Call of Duty: Black Ops 4, Battlefield 5 sowie Fallout 76 und zahlreiche kleinere Titel. Microsoft scheint mehr auf den Game Pass zu setzen, der in der Weihnachtszeit als Geschenk unter dem Baum liegen kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung