Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter will jemand Super Mario RPG 2 entwickeln. Die Kampagne ist allerdings mehr als nur ein hoffnungsloser Fall. 

Nie gespielt? Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars könntest du auf der Wii U per Virtual Console nachholen: 

Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars on the Wii U Virtual Console

1996 erschien Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars in Japan und Nordamerika für das SNES. Das Spiel fand viel Anklang, so auch bei Avi Wolfson, der nun per Kickstarter einen Nachfolger realisieren will. Allzu viel sollten Mario-Fans allerdings nicht erwarten. Schließlich geht Wolfson dabei sehr naiv vor. In der Beschreibung heißt es:

„Ich bin kein Coder. Ich weiß, wie man ein Projekt managt und adequat finanzeiren kann, ich weiß, wie man die richtigen Leute finden und managen kann, um es möglich zu machen. Dieses Spiel wird als Freeware veröffentlicht und ist in keinster Weise mit Nintendo verbunden, um rechtliche Probleme zu vermeiden oder das Einstellen des Projekts zu bewirken.“

Aber genau dort liegt das Problem: Da Mario die erfolgreichste Nintendo-Marke ist, wird das japanische Unternehmen dieses Vorhaben von Wolfson niemals ermöglichen. Das Finanzierungsziel von 10.000 Dollar soll laut Beschreibung dafür reichen, Coder, Programmierer und Freiwillige zu engagieren. Dass die Entwicklung eines Spiel jedoch viel teurer ist, wird bei dieser Kampagne nicht bedacht. Außerdem gibt es weder Konzept-Arbeiten, noch weiteres Material. Auch die voraussichtliche Lieferung der ersten Demo, die für März 2018 angepeilt wird, ist unvorstellbar.

Verrückt! Es gibt Tiere, die Mario ähneln: 

Damit dürfte das Projekt kaum ernst gemeint sein. Dementsprechend wenig Geld konnte die Kampagne bisher einsammeln. Doch vielleicht hört Nintendo auf die Wünsche, wenn sich viele Mario-Fans ein Super Mario RPG-Sequel wünschen.