Den Gründer des kleinen Entwicklers Camouflaj wird wohl kaum jemand kennen. Dabei hat Ryan Payton an einer der wichtigsten Stealth-Spielreihen aller Zeiten mitgearbeitet, nämlich an Metal Gear Solid. Schon der Name seines Studios verrät, dass er dem Schleich-Genre treu bleiben wird und so dürfen wir auch von Republique (ob ihr das nun deutsch, französisch oder englisch aussprechen wollt, sei euch überlassen) bestes Steath-Gameplay erwarten. Mit einem Twist, versteht sich. Die Heldin Hope wird nämlich nicht direkt von euch gesteuert, ihr werdet lediglich von ihr kontaktiert und müsst über Funk, via Security-Kameras oder gehackte Computer einen Fluchtweg für eure fremde Partnerin ebnen. Camouflaj verspricht Hochspannung für unterwegs, erscheinen soll Republique nämliche für iPhone und iPad. Inzwischen wurden auch PC- und Mac-Versionen bestätigt. Das gesteckte Funding-Ziel von 500.000 $ wurde erreicht, bis zum Ende des Kickstarter-Projekts konnten Camouflaj sogar 555.662 $ für ihr Projekt gewinnen.