The Black Glove: BioShock-Entwickler starten Kickstarter-Projekt

Richard Nold 4

Ehemalige Irrational Games-Mitarbeiter haben heute eine Kickstarter-Kampagne für das Action-Adventure The Black Glove gestartet, dass mithilfe von Spendengeldern finanziert werden soll und optisch stark an die BioShock-Reihe erinnert.

The Black Glove: BioShock-Entwickler starten Kickstarter-Projekt

Nachdem das Entwicklerstudio Irrational Games Anfang 2014 unerwartet geschlossen wurde, haben sich einige Mitarbeiter zusammengetan und das Indie-Studio Day for Night Games gegründet. Gemeinsam haben die BioShock-Entwickler die Arbeiten an einem neuen Action-Adventure namens „The Black Glove“ begonnen, das ähnlich wie bereits BioShock sehr viel Wert auf eine dichte Verknüpfung zwischen Story und Gameplay legt.

Dabei handelt es sich aber nicht um die einzige Ähnlichkeit mit der BioShock-Reihe. Auch in „The Black Glove“ erleben die Spieler eine surreale Spielwelt in den 1920er Jahren mit einem Grafik- und Musikstil, der den früheren Projekten der Entwickler gleicht.

Der Spieler steuert einen Theaterleiter, der das Schauspielhaus namens „The Equinox“ wieder in den Erfolg führen soll. Dazu reisen wir mithilfe eines schwarzen Handschuhs in die Vergangenheit - mit dem Ziel, die Mitarbeiter zu motivieren und die Arbeitsmoral in der Gegenwart zu steigern.

Damit das Projekt erfolgreich durchgeführt werden kann, sind die Entwickler auf die Hilfe von Spendern angewiesen. Insgesamt 550.000 US-Dollar werden benötigt, um weitere Charaktere zu kreieren, diverse Gameplay-Features einzubauen, das Spiel zu synchronisieren und einen einzigartigen Soundtrack zu erstellen. Geplant ist eine Veröffentlichung im Oktober 2015 für PC/Linux und weitere Plattformen.

Hier geht es zur Kickstarter-Kampagne

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung