Cyberpunk 2077: Neues RPG der Witcher-Macher mit altbekannten Charakteren

Sandro Kreitlow

Zur Handlung von Cyberpunk 2077 ist bisher wenig bekannt, schließlich gab es bisher nur einen Ankündigungstrailer. Nun verrät der Macher der Tabletop-Vorlage die Charakterklassen, die bereits für das Original geschaffen wurden. 

Cyberpunk 2077 Teaser Trailer.

Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, seitdem CD Projekt Red (The Witcher-Reihe) ihr kommendes Rollenspiel Cyberpunk 2077 ankündigten. Nach der Fertigstellung von The Witcher 3 und seinen beiden DLCs setzte sich ein Teil der Entwicklerteams an Gwent – The Witcher Card Game, während ein Großteil bereits fleißig an Cyberpunk 2077 werkelte.

5 kommende Cyberpunk-Spiele, die du nicht verpassen solltest

In einem Interview mit GameReactor beantwortete Mike Pondsmith, der Macher der Tabletop-Vorlage Cyberpunk 2013 und Cyberpunk 2020 einige Fragen, wodurch er auch bestätigte, dass die bekannten Klassen der Tabletop-Vorlage auch in Cyberpunk 2077 existieren werden:

„Sie werden alle im Spiel sein, aber ich kann schon jetzt sagen, dass hier ein paar Überraschungen geben wird, wie wir das hinbekommen haben und ich glaube, dass ihr das ziemlich mögen werdet. Hier passiert vieles auf einer subtilen Ebene. Adam (Adam Kiciski, CEO von CD Projekt RED) und ich haben eine ganze Woche damit verbracht, Wege zu finden, das alles einzubauen, damit man ein richtiges Gefühl für den eigenen Charakter bekommt.

Zu den zehn Klassen aus der Vorlage Cyberpunk 2020 zählen:

  • Cop – Polizisten und Gesetzeshüter
  • Dealer – Zwielichtige Insider und Schmuggler
  • Konzerner – Multi-Millionäre und glatte Geschäftsmänner
  • Netrunner – Kybernetische Hacker
  • Nomade – Mitglieder von Straßenbanden
  • Reporter – Journalisten und Wahrheitskämpfer
  • Rockster – Rebellen und Rockstars
  • Solo – Auftragskiller und Bodyguards
  • Tech – Mechaniker
  • MediTech – Ärzte

Außerdem verrät Pondsmith, dass er bisher sehr zufrieden mit den Arbeiten von CD Projekt Red an seiner Cyberpunk-Welt ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung