Cyberpunk 2077: Quest-Fail kann den Spielverlauf verändern

André Linken

Im Rollenspiel Cyberpunk 2077 werden nicht nur deine Entscheidungen spürbare Konsequenzen auf den weiteren Spielverlauf haben, sondern auch das Abschneiden bei Quests.

Cyberpunk 2077 Gameplay Reveal - 48 Minuten Walkthrough - Trailer.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass der Entwickler CD Projekt RED derzeit an einem recht komplexen System für die Konsequenzen in Cyberpunk 2077 arbeitet. Nahezu alles, was du in dem Rollenspiel machst, wird entsprechende Folgen haben. Dieses System macht sogar vor deinen Fehlschlägen nicht Halt.

Wie der Game Designer Philip Weber vor kurzem gegenüber dem Magazin GameRant erklärt hat, führt das Scheitern bei einer Quest zwar nicht zum Ende des Spiels. Letzteres passiert eigentlich nur dann, wenn der Spielcharakter sterben sollte. Dennoch solltest du bei den zahlreichen Quests eine gewisse Vorsicht walten lassen.

„Wenn du eine Quest vermasselst, ist es ab diesem Zeitpunkt ein Teil der Story. Du musst dann mit den Konsequenzen leben.“

Diese Cyberpunk-Spiele solltest du dir nicht entgehen lassen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Cyberpunk-Spiele, die du dir nicht entgehen lassen solltest

GIGA Games hat Cyberpunk 2077 gespielt*

Sprich: Dein Scheitern wird zum Bestandteil des weiteren Spielverlaufs, was natürlich auch recht reizvoll sein kann. Wie genau sich das bemerkbar machen wird, haben die Entwickler allerdings noch nicht verraten. Fest steht demnach nur, dass der Wiederspielwert von Cyberpunk 2077 dank solcher Features wohl recht hoch sein wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung