Cyberpunk 2077: RPG soll mehr kosten als The Witcher 3

André Linken 3

Die Entwicklung des Rollenspiels Cyberpunk 2077 wird wohl mehr Geld verschlingen als wir alle bisher gedacht haben.

Das Rollenspiel Cyberpunk ist derzeit bei CD Projekt RED in Arbeit.

Cyberpunk 2077 Teaser Trailer.

Adam Kiciński, der Geschäftsführer des zuständigen Entwicklerstudios CD Projekt RED, meldete sich in einem Interview mit dem polnischen Magazin Puls Biznesu zu Wort. Dabei sprach er unter anderem auch über die laufenden Arbeiten an dem Rollenspiel Cyberpunk 2077 – die wohl recht kostspielig ist.

Hier kannst du The Witcher 3 online kaufen *

Den Aussagen von Kiciński zufolge könnte die Entwicklung des neuen Projekts nämlich teurer werden als von The Witcher 3: Wild Hunt. Zur besseren Einordnung: Das bisher letzte Abenteuer rund um den Hexer Geralt hatte insgesamt zirka 85 Millionen Dollar verschlungen, wobei für die reine Produktion des Spiels gerade mal 25 Millionen Dollar angefallen waren – der Rest waren indirekte Kosten wie zum Beispiel das Marketing.

Wenn du auf Rollenspiele stehst, solltest du diese Titel im Auge behalten.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
E3 2017: Das sind die 9 besten RPGs der Messe.

Cyberpunk 2077: So viele Entwickler werkeln am Rollenspiel

Allerdings macht sich Kiciński hinsichtlich der hohen Kosten wohl keine allzu große Sorgen. Seiner Meinung nach werde sich die Investition letztendlich auszahlen, da CD Projekt RED in Cyberpunk 2077 ein höheres Absatzpotenzial als bei The Witcher 3 erkenne – und das bei mehr als zehn Millionen verkauften Exemplaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link