Cyberpunk 2077 soll alle Verkaufsrekorde brechen

Marvin Fuhrmann 1

Das neue Projekt Cyberpunk 2077 von CD Project soll alle Verkaufsrekorde brechen. Zumindest, wenn es nach CEO Adam Kicinski geht. Dafür stecken die Entwickler aber auch mehr Ambitionen in das Rollenspiel als bei allen anderen Titeln zuvor.

GIGA News: Nathan Drake und Cyberpunk 2077 haben Probleme beim Kommen!

Über Cyberpunk 2077 ist bislang nicht viel bekannt. Lediglich ein kurzer Teaser und ein paar Bilder gab es zu dem geplanten Sci-Fi-Rollenspiel der Witcher-Macher zu sehen. Während The Witcher 3: Wild Hunt noch fleißig Preise abräumt und in den Laufwerken der Spieler rotiert, wenden sich die Entwickler aber vermutlich schon dem neuen Projekt zu. Zumindest behauptet CEO Adam Kicinski, dass im neuen Rollenspiel mehr Arbeit als in allen bisherigen Spielen steckt.

Cyberpunk will sich Fallout 4 als Vorbild nehmen

Das Projekt wird sogar noch ambitionierter, als wird es überhaupt geplant haben. Wir müssen ein Spiel erschaffen, das einfach noch erfolgreicher wird. Wir haben schließlich noch einen weiten Weg vor und, um die Spitze der Verkäufe zu erreichen und damit Rekorde zu brechen.

Damit spielt Kicinski auf die Verkäufe von The Witcher 3: Wild Hunt an. Obwohl das Spiel bei den Fans durchaus beliebt ist und auch eine riesige PR-Kampagne dafür aufgefahren wurde, waren die Entwickler mit den Verkaufszahlen nicht wirklich zufrieden.

The Witcher 3: Wild Hunt war ein gutes Investment. Sicherlich sehen viele Leute das Spiel als eines der besten in diesem Jahr, aber die Verkaufsrekorde haben wir leider nicht gebrochen.

Neue Infos zu Cyberpunk erst 2017?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung