Dark Souls 3: Hat auf dem PC mit großen Problemen zu kämpfen

Marco Schabel 1

Heute ist Dark Souls 3 auch endlich ganz offiziell im Westen unter anderem für den PC erschienen. Trotz der zusätzlichen drei Wochen Zeit hat gerade diese Version allerdings mit großen Problemen zu kämpfen. Es gibt aber auch schon eine Art Lösung.

Dark Souls 3 im Test.

Videospiele für den PC sind so eine Sache. Einerseits habt ihr zumindest potenziell die zumindest grafisch beste Version eines Spiels, andererseits aber auch immer wieder Probleme. Diese rühren daher, das kaum ein PC dem anderen gleicht und im Gegensatz zu Konsolen viele Faktoren berücksichtigt werden müssen. Etwas, was scheinbar kaum möglich ist. Eine ganz eigene PC-Vorgeschichte hat dabei die Dark Souls-Serie, wobei es in der Vergangenheit vor allem die Steuerung war, die bei den Spielern für Unmut sorgte. Ein Problem, welches mit einem Steam-Controller oder einem Xbox-Gamepad schnell behoben ist. Weniger schnell behoben sind aber die Schwierigkeiten, mit denen das frisch veröffentlichte Dark Souls 3 auf dem Rechenknecht zu kämpfen hat.

Lest hier, warum wir Dark Souls 3 so großartig finden

Wie einige Käufer des Titels aktuell berichten, ist es kaum möglich, in Dark Souls 3 über das Startgebiet hinauszukommen. Offenbar stürzt das Spiel bereits ab, wenn das erste Leuchtfeuer erreicht wird. Die Betroffenen haben also nicht einmal die Möglichkeit, den ersten Boss des Spiels auseinanderzunehmen. Eine Stellungnahme, geschweige denn die Ankündigung eines Hotfixes, gibt es von Publisher Bandai Namco und Entwickler From Software bislang noch nicht. Glücklicherweise gibt es aber zumindest eine etwas ungewöhnliche Lösung für die Dark Souls 3-Abstürze.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Diese Spiele dürfen auf deiner PS4 auf keinen Fall fehlen.

So könnt ihr in Dark Souls 3 auf dem PC das erste Leuchtfeuer passieren

Video-Bild: Dark Souls 3: Iudex Gundyr - Bosskampf (3)

Demnach melden einige ehemals Betroffene, dass es zwei Möglichkeiten gibt, doch noch Gundyr und allen weiteren Bossen des Spiels entgegenzutreten. Dabei müsst ihr nur einen der folgenden Tipps befolgen, wobei eine Kombination eure Chancen, Dark Souls 3 zu retten, noch erhöhen.

  • Stellt in den Einstellungen die Beleuchtungsqualität auf „niedrig“
  • Startet das Spiel als Ritter

Wie es mit Problemen nun einmal so ist, sind natürlich nicht alle Spieler von den Dark Souls 3-Abstürzen betroffen. Jene, die es sind, könnten aber zumindest die oben genannten Ansätze ausprobieren (für die es ebenfalls keine Garantie gibt). Neben dem Leuchtfeuer-Crash müssen PC-Spieler auch mit Installationsschwierigkeiten, Framerate-Einbrüchen, nicht erkannten DualShock 4-Controllern und diversen anderen Mängeln kämpfen, die hoffentlich schon bald behoben werden. Bis dahin gibt es aber auch hier bereits einige vorübergehende Lösungsvorschläge.

Weitere Probleme und Lösungen für Dark Souls 3 auf dem PC

Dark Souls 3 erschien am heutigen 12. April für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. In Japan (und weltweit auf der Xbox One) kann der Titel bereits seit dem 23. März in Angriff genommen werden.

Hier könnt ihr euch das bockschwere Action-Adventure holen! *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung