Dark Souls 3: Das Ende muss nicht das Ende sein

Marco Schabel 2

Seit der Ankündigung des Action-Rollenspiels Dark Souls 3 gab es bereits einige widersprüchliche Aussagen bezüglich des Fortgangs der Serie. From Software-Boss Hidetaka Miyazaki sorgt noch einmal für Klarheit.

Dark Souls 3 - Neues Gameplay.

Es sind nur noch zwei Wochen, bis das nicht nur von mir sehnsüchtig erwartete Dark Souls 3 zumindest für Konsolenspieler in Japan veröffentlicht wird. Wir müssen leider noch drei Wochen länger warten, aber das ist nichts im Vergleich zu den Aussichten für die Zukunft. Wie es in den vergangenen Monaten nämlich hieß, könnte Dark Souls 3 das Ende der bedeutenden Serie markieren. Wie es ebenfalls hieß, wird es vielmehr nur ein Wendepunkt sein, woraufhin künftige Souls-Spiele einen anderen Weg einschlagen könnten. Und dann wurde erneut das Ende erklärt. Viel Verwirrung also, die auch bei den Fans für Angst um die Zukunft des Franchise sorgte. Jetzt hat Serienschöpfer und From Software-Chef Hidetaka Miyazaki in einem aktuellen Interview noch einmal für Klarheit gesorgt.

Seht euch unsere große Preview zu Dark Souls 3 an!

Demnach wird Dark Souls 3 zwar tatsächlich gewissermaßen das Ende der Serie sein. Dies bedeute aber nicht, dass die Serie damit auch beendet sein muss. Das Spiel, speziell die Story des Spiels, sei so entwickelt worden, dass From Software damit die bisherige Geschichte zu einem Abschluss bringt. Laut Miyazaki führt eine interessante Geschichte aber immer zu einer neuen Geschichte. Dark Souls selbst muss also nicht enden und es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir noch ein Dark Souls 4 sehen könnten. Wie aber unmissverständlich in der Vergangenheit betont wurde, wird sich From Software mit einem möglichen Nachfolger mehr Zeit lassen. Ob dieser entstehen wird, hängt aber auch von euch ab, denn Miyazaki möchte auch euer Feedback nutzen, um die entsprechende Entscheidung zu treffen.

Dark Souls 3 erscheint am 24. März für Xbox One und PlayStation 4 in Japan und am 12. April für die Konsolen und den PC im Rest der Welt. PC-Spieler dürfen sich übrigens über ein flüssiges Spiel mit 60 Frames pro Sekunde freuen.

Dark Souls 3 ist nur ein Leuchtfeuer entfernt – bestellt hier vor *

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung