Dark Souls 3: Der Ashes of Ariandel-DLC zeigt sich im umfangreichen Gameplay-Video

Marco Schabel

Bereits in Kürze will From Software die erste Erweiterung zu Dark Souls 3, Ashes of Ariandel veröffentlichen. Am Abend haben die Verantwortlichen ein umfangreiches Gameplay-Video von der TGS 2016 veröffentlicht.

Darks Souls 3 Ashes of Ariandel Gameplay TGS 2016.

Bandai Namco und From Software haben bereits im April das von Kritikern und Spielern gefeierte Action-Rollenspiel Dark Souls 3 veröffentlicht und damit die Herzen vieler Fans höher schlagen lassen. Während Serienschöpfer Hidetaka Miyazaki erst gestern noch einmal klarstellte, dass es erst einmal das letzte Spiel der Serie gewesen sein wird, sind natürlich noch Erweiterungen geplant, die anders als im Falle von Bloodborne, auch weiterhin zu zweit geplant sind. Der erste DLC mit dem Namen Ashes of Ariandel soll dabei im Oktober erscheinen. Wirklich viel zu sehen gab es dabei abgesehen von einem Ankündigungstrailer nicht – was sich jetzt geändert hat.

Die 32 bisher besten Spiele aus 2016 im Rückblick*

So haben die Verantwortlichen ein knapp fünf Minuten langes Gameplayvideo gefolgt von einem Trailer zu Dark Souls 3 Ashes of Ariandel von der Tokyo Game Show veröffentlicht, in dem Du diverse Gegner, Areale und auch Bosse zu Gesicht bekommst. Die Erweiterung schickt Dich in ein schneebedecktes Land mit einem Geheimnis. Deine Aufgabe ist es, das dort angesiedelte Böse zu bezwingen und das Mysterium zu lösen, das sich hinter diesem Bösen befindet. Neben dem neuen Areal erwarten Dich in der Erweiterung zudem neue Rüstungen, Waffen und neue Magie.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Anzeichen, dass du schlecht in Videospielen bist

Erscheinen soll Dark Souls 3 Ashes of Ariandel am 25. Oktober für alle Plattformen. Bezahlen musst Du dafür knapp 15 Euro, oder Du besorgst Dir den Season Pass, der mit knapp 25 Euro zu Buche schlägt. Dieser biete auch Zugang zum zweiten DLC, das Anfang 2017 veröffentlicht werden soll.

Hier kannst Du Dir Dark Souls 3 kaufen*

Quelle: From Software

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung