Dark Souls 3: Schnelleres Kampfsystem geplant

Cliff Amador

Das Videospielmagazin EDGE offenbart neue Details zu Dark Souls 3. So soll das Action-Rollenspiel über ein wesentlich schnelleres Kampfsystem als seine Vorgänger verfügen.

Die Redakteure des Videospielmagazins EDGE haben neue Informationen zum Kampfsystem von Dark Souls 3 in Erfahrung gebracht. So soll Dark Souls 3 zwar nicht der letzte Ableger der düsteren Rollenspiel-Reihe werden, dafür aber mit zahlreichen Neuerungen daherkommen.

Bei den Kämpfen haben sich die Entwickler von FromSoftware an die Geschwindigkeit von Bloodborne orientiert, weshalb sich der spielbare Charakter nun wesentlich schneller steuern soll. Auffallen soll die Neuerung vor allem bei Langschwert-Angriffen und dem Backstab, alles soll sich flüssiger anfühlen als noch bei den Vorgängern.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Anzeichen, dass du schlecht in Videospielen bist

Die EDGE berichtet auch, dass sich der neue Spielstil bei der Wahl eurer Waffen auswirkt. In der Demo, die die Redakteure der EDGE spielen durften, sollen zum Beispiel zwei Krummsäbel für ein sehr agiles Spielgefühl gesorgt haben.

Neu ist auch, dass an der Reichweite und dem Schaden der Waffen geschraubt wurde. Aus Waffen lassen sich durch ein neues Feature einzigartige Angriffe rausholen, die es euch ermöglichen sollen, effizient gegen die Verteidigung eurer Gegner vorzugehen.

Dark Souls 3 kannst du dir hier vorbestellen

Dark Souls 3 vorbestellen*

Hier kannst du dir den Trailer zu Dark Souls 3 ansehen

Dark Souls 3 Announcement Trailer.

quelle: edge, gamesradar

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung