Twitch Plays Dark Souls: Da gehen die Gargoyles down

Marco Schabel 1

Aller Zweifel zum Trotz wird auf Twitch noch immer Dark Souls gespielt. Nachdem fast eine komplette Woche verging, ohne jeglichen Fortschritt, liegt das Tutorial-Gebiet längst hinter den Spielern. Mittlerweile wurden sogar mehrere Bosse besiegt.

Twitch Plays Dark Souls: Da gehen die Gargoyles down

Vor fast zwei Wochen wurde auf Twitch eine bestimmte Frage gestellt: Kann Twitch Dark Souls besiegen? Die Antwort war ganz klar: nein. Dies liegt daran, dass es in Dark Souls oft auf Präzision, Taktik und Reaktionsschnelligkeit ankommt. Faktoren, die im Kampf von großer Bedeutung sind. Faktoren, die Twitch Plays Dark Souls allerdings schon beim simplen Gang durch das Undead Asylum vermissen ließ. Das Tutorial-Gebiet bildete sehr lange die Kulisse für den Stream, der daraufhin zu Recht an Bedeutung und Interesse verlor.

Bis Twitch Plays Dark Souls zwei große Änderungen einführte. Zum einen das bereits aus Twitch Plays Pokémon bekannte Demokratie vs. Anarchie-System und zum anderen ein ganz simpler Cheat. Ein Grundpfeiler in Dark Souls und alle anderen Souls-Spiele ist die Tatsache, dass es keine Pause gibt. Wenn ihr ins Menü wollt, läuft um euch herum dennoch alles weiter wie gewohnt. Das bedeutet, alles will euch weiterhin über den Jordan schicken. In Twitch Plays Dark Souls wurde dieses Element schlicht entfernt.

Darum lieben wir Dark Souls

So können die Spieler abstimmen, ob die Zeit alle paar Sekunden einfriert. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, demokratisch den nächsten Zug zu entscheiden. Dadurch wird der Stream zwar weniger sehenswert, aber vielleicht kann Twitch am Ende doch Dark Souls besiegen. Nachdem der Asyl-Dämon und der Taurus bereits Geschichte sind, wurden mittlerweile auch die Gargoyles auf dem Dach der Kirche besiegt, was den Weg für die erste Glocke freimacht. Das entsprechende Video findet ihr unter diesen Zeilen, die Einfrierungen sind rausgeschnitten, was allerdings zu Rucklern führt.

Auch wenn dieser Erfolg durch einen Cheat erreicht wurde, ist es dennoch eine gute Leistung der derzeit mehr als 1.000 Spieler.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung