DayZ: Projektleiter Dean Hall verlässt Bohemia Interactive

Jonas Wekenborg 7

Da durften sich Zombie-Freunde just freuen, dass die ArmA II-Mod DayZ ein Standalone mit etlichen neuen Features bekommt, da verkündet der kreative Kopf des Bohemia-Entwicklerstudios Dean Hall, seine Absichten, das Studio gegen Ende des Jahres zu verlassen.

Es war ein kleiner Überraschungshit im vergangenen Jahr, als die Zombie- und Survival-Mod DayZ für den Taktik-Shooter ArmA II plötzlich großes Interesse unter den Spielern erhielt. So gut waren die Verkaufszahlen des Militärshooters lange nicht gewesen, denn wer auf Zombiehatz gehen wollte, musste sich den Vollpreistitel notgedrungen dazu kaufen.

Schließlich sah man ein, dass die Mod ein eigenständiges Spiel verdiene, und stellte kurzerhand den Hobby-Entwickler Dean Hall ein, der prompt zum Projektleiter ernannt wurde.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Die 25 schlechtesten Games laut Metacritic-Wertung

dean hall dayz
Derzeit befindet sich der Standalone-Titel noch in einer Alpha-Phase, viele Features müssen noch implementiert werden und man hat noch ein gutes Stück Arbeit vor sich. Hall verkündete nun aber, obwohl das auf lange Sicht zu erwarten war, dass er zum Ende des Jahres, dem Studio und damit auch dem Zombie-Spiel den Rücken kehren wolle. Bis dahin werde er aber als Game Designer sein Bestes für den den Fortschritt des Spiels tun.

Tränen müssen dabei aber keine fließen. Hall selbst bezeichnet sich als Handgranate, als Initiator. Er diene einem bestimmten Zweck und das sei im Falle DayZ gewesen, die Spieler und Entwicklerstudios mit Innovationen wachzurütteln. Der Erfolg gibt ihm Recht. Zumal er auch nie vorgehabt hatte, seine jetzige Position zu erhalten.

Er hatte lediglich einen kurzen Aufenthalt in Prag geplant, eine Auszeit von seiner Armeezeit in Neuseeland. Daraus wurden schließlich 2 Jahre und Hall fühle sich, als würde er in einer fremden Küche kochen.

DayZ
Preis: 39,99 €

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung