DayZ: Spieler kritisieren Entwicklungsstand, Producer äußert sich

Annika Schumann

Ein enttäuschter Fan hat im offiziellen Forum einen Thread aufgesetzt, der sich mit der Frage beschäftigt, ob auch andere Spieler den Glauben an DayZ verloren haben. Da sich die Diskussion mittlerweile über 11 Seiten zieht, hat sich Producer Brian Hicks nun zum Entwicklungsstand und der Kritik geäußert.

DayZ befindet sich in der Alpha-Phase. Das war von Anfang an klar und wurde so auch an die Spieler vermittelt. Schöpfer Dean Hall hatte sogar gesagt, dass es vielleicht besser wäre, DayZ noch nicht zu spielen, da es eben noch nicht fertig sei. Dennoch hat sich die Early Access-Version des Survival-Titels bislang sehr gut verkauft, doch einige Spieler bemängeln den scheinbaren Stillstand in der Entwicklung.

Daraufhin hat sich Producer Brian Hicks geäußert, der das Urteil vieler Fans, die glauben, dass sich nichts an DayZ verändere, für ungerechtfertigt hält. Es handele sich bei DayZ um ein Spiel in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Um genauer zu sein gab er an, dass die Entwicklung erst im elften Monat von einer knapp dreijährigen Phase befindet und die Spieler dies berücksichtigen sollen. DayZ jetzt so scharf zu kritisieren sei, als wenn man ein Gemälde bereits bei den ersten Pinselstrichen schlecht mache. Hicks rät den Spielern am besten einige Monate Abstand von DayZ zu nehmen und erst zur Beta oder zum Endprodukt zurückzukehren.

DayZ EarlY Access Launch Trailer.

Quelle: Offizielles Forum

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung