Dead Island 2: Entwickler trauern um ihr verlorenes Spiel

Cliff Amador 7

Tymon Smektala von Techland erklärt in einem Interview, wie er zu der aktuellen Situation um Dead Island 2 steht.

Dead Island 2: Entwickler trauern um ihr verlorenes Spiel

Ihr werdet es alle sicher mitbekommen haben, derzeit steht die Veröffentlichung von Dead Island 2 auf der Kippe. Deep Silver hat Yager alle Rechte entzogen, weshalb das Spiel nicht mehr fertiggestellt werden kann. Nun melden sich die eigentlichen Schöpfer von Techland zu Wort und teilen nicht nur ihre Trauer mit, sie wollen unbedingt die Rechte an ihrer Zombie-Reihe zurückgewinnen.

Für uns waren das traurige Neuigkeiten“, so Smektala gegenüber VideoGamer. „Wenn so etwas in der Videospielbranche passiert, handelt es sich immer um eine traurige Nachricht. Man freut sich nie, wenn ein anderes Studio versagt, weil es jedem von uns passieren kann.

Dass Dead Island praktisch unser Baby ist, macht die Trauer und Enttäuschung natürlich umso größer. Wir haben dieses Spiel konzeptioniert und entwickelt. Wir haben das Spiel gemacht und fühlen noch immer eine starke Verbindung. Ich hoffe, dass wir in Zukunft noch mehr von Dead Island sehen werden und ich hoffe auch, dass sich Yagers Verlust nicht allzu schwer auf die Lage des Unternehmens auswirkt, wie wir alle vielleicht vermuten.“

quelle: videogamer

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung