Dead Island: Deep Silver startet zweiten Kinofilm-Versuch

Richard Nold

Deep Silver folgt dem aktuellen Trend der Branche und setzt derweil alles daran, das Zombie-Spiel Dead Island auf die große Kinoleinwand zu bringen. Nachdem ein erster Versuch vor wenigen Jahren scheiterte, wurde nun ein neues Filmstudio beauftragt.

Bereits 2011 hat Deep Silver das Filmstudio Lionsgate damit beauftragt, das Videospiel „Dead Island“ in die Kinos zu bringen. Der Vertrag lief allerdings aus, noch ehe irgendetwas ins Rollen gekommen ist. Mit Occupant Entertainment hat der Publisher nun einen neuen Partner gefunden, um einen zweiten Kinofilm-Versuch zu starten.

Laut den Kollegen von Polygon, könnte die Verfilmung von „Dead Island“ auf dem ersten oder zweiten Teil basieren oder aber die Lücke dazwischen füllen. Für die Verfilmung soll man sich angeblich vom dem emotionalen CGI-Trailer zum ersten Spiel inspirieren lassen. Sollte die Suche nach dem Regisseur und den geeigneten Schauspielern problemlos verlaufen, könnten bereits 2015 die Dreharbeiten für den Film beginnen.

Dead Island 2 E3 Trailer.

Quelle: Polygon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung