Dead Space 2

Tobias Heidemann 1

Wer im Duden unter „Überraschungshit“ nachschaut, der wird dort das 2008 publizierte „Dead Space“ finden. Bereits im Vorfeld des Horror-Action-Adventures im Science-Fiction Szenario waren viele gute Ansätze erkennbar gewesen. Diejenigen, die „Dead Space“ dann tatsächlich gespielt hatten, begriffen sehr schnell, dass der Titel unter die beste Games des Jahres gehörte. Kein Wunder also, dass der Nachfolger „Dead Space 2“ als sicherer Hit gehandelt wird.

Bereits mit dem Intro-Anflug auf die verwaiste Weltraumstation, ließen die Entwickler durchblicken, dass sie zu wahrhaft Großem in der Lage waren. Eine ungemein dichte Atmosphäre, ein sicheres Gespür für die Inszenierung von Science-Fiction und Horror, sowie die Fähigkeit mit Nichtgezeigtem und Ausgelassenem, echte Spannung zu erzeugen – all das kündigte sich in den ersten Minuten des Spiels an.

Im weiteren Verlauf von „Dead Space“ wandelte sich die Stimmung natürlich gewaltig bzw. gewalttätig. Während die ersten Momente vom subtilen Suspense lebten, wurde das Spiel mit jedem schweren Schritt, den Hauptcharakter „Isaac Clarke“ tat, explizierter. Am Ende stand der gute Mann bis zu den Knien in Necromorphblut und man hatte die spannendsten Stunden des Jahres hinter sich. Gut platzierte Schock-Momente, eine grandiose Soundkulisse und stets neue, motivierende Gameplay-Ideen, machten Isaacs panischen Überlebenskampf zu etwas Besonderem.

„Dead Space 2“ will dort weitermachen, wo man mit dem ersten Teil aufhörte. Allerdings plant man bei Visceralgames, dem Entwickler von „Dead Space 2“, eine ordentliche Schippe Action draufzulegen. EA Marketingstrategen hatten nämlich zuvor herausgefunden, dass viele Spieler „Dead Space“ nie zu Ende gespielt hatten, weil es ihnen einfach zu sehr an die Horror-Nieren ging. Somit wurde ein ursprüngliche Qualitätsmerkmal des Spiels – mehr Lob kann man Visceralgames gar nicht zukommen lassen – ganz plötzlich als Nachteil interpretiert, denn bei EA befürchtet man, dass die Abbrecher kein zweites Mal zugreifen würden. Das könnte jedoch die Fans der erste Stunde „vergraulen“, denn die sind genau darauf aus.

Man sieht – „Dead Space 2“ ist ein, in jeder Hinsicht, spannender Titel. Ob Teil 2 nun massiv entschärft wurde oder weiterhin auf massiven Einsatz von Horror setzt – erfahren Sie sehr bald in der bereits angekündigten Demoversion. Diese wird am21. Dezember erscheinen. “Dead Space 2″ wird am 27.01. 2011 erwartet und soll neben dem PC auch für die XBox 360 und die PS3 erscheinen. Bis dahin kann man sich mit einem brandneuen Trailer das Warten verbluten, eh versüßen.

Ob der Nachfolger mit dem großen Erfolg von Dead Space 2 mithalten kann, werdet ihr hoffentlich demnächst mit einer Dead Space 3 Demo herausfinden können.

> Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <!-->> <!-->> <! /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;} --> -->

Wer im Duden unter „Überraschungshit“ nachschaut, der wird dort das 2008 erschienene „Dead Space“ finden. Bereits im Vorfeld des Horror-Action-Adventures im Science-Fiction Szenario waren viele gute Ansätze erkennbar gewesen.Diejenigen, die es dann tatsächlich gespielt hatten, begriffen sehr schnell, dass der Titel unter die beste Games des Jahres gehörte. Kein Wunder also, dass der Nachfolger als sicherer Hit gehandelt wird.

Bereits mit dem Intro-Anflug auf die verwaiste Weltraumstation, ließen die Entwickler durchblicken, dass sie zu Großem in der Lage waren. Eine ungemein dichte Atmosphäre, ein sicheres Gespür für die Inszenierung von Science-Fiction und Horror, sowie die Fähigkeit mit Nichtgezeigtem und Ausgelassenem, echte Spannung zu erzeugen – all das kündigte sich in der ersten Minuten des Spiels an.

Im weiteren Verlauf von „Dead Space“ wandelte sich die Stimmung natürlich gewaltig. Während die ersten Momente vom subtilen Suspense lebten, wurde das Spiel mit jedem schweren Schritt, den Hauptcharakter „Isaac Clarke“ tat, explizierter. Am Ende stand der gute Mann bis zu den Knien in Necromorphsblut und man hatte die spannendsten Stunden des Jahres hinter sich. Gut platzierte Schock-Momente, eine grandiose Soundkulisse und stets neue, motivierende Gameplay-Ideen, machten Isaacs panischen Überlebenskampf zu etwas Besonderem.

„Dead Space 2“ will dort weitermachen, wo man mit dem ersten Teil aufhörte. Allerdings plant man bei Visceralgames, dem Entwickler von „Dead Space 2“, eine ordentliche Schippe Action draufzulegen. EA Marketingstrategen hatten nämlich zuvor herausgefunden, dass viele Spieler „Dead Space“ nie zu Ende gespielt hatten, weil es ihnen einfach zu sehr an die Horror-Nieren ging. Somit wurde ein ursprüngliche Qualitätsmerkmaldes Spiels – mehr Lob kann man Visceralgamesgar nicht zukommen lassen -ganz plötzlich als Nachteil interpretiert, denn bei EA befürchtet man, dass die Abbrecher kein zweites Mal zugreifen würden.Das könnte jedoch die Fans der erste Stunde „vergraulen“, denn die sind genau darauf aus.

Man sieht – „Dead Space 2“ ist ein, in jeder Hinsicht, spannender Titel. Ob Teil 2 nun massiv entschärft wurde oder weiterhin auf massiven Einsatz von Horror setzt – erfahren Sie sehr bald in der bereits angekündigten Demoversion. Diese wird am 21. Dezember erscheinen und kann bei uns heruntergeladen werden. “Dead Space 2″ wird am 27.01. 2011 erwartet und soll neben dem PC auch für die XBox 360 und die PS3 erscheinen. Bis dahin kann man sich mit einem brandneuen Trailer das Warten verbluten, eh versüßen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Dead Space 2

  • Entwickler glaubt Horrorspiele verkaufen sich schlecht, weil Spieler zu viel Angst haben

    Entwickler glaubt Horrorspiele verkaufen sich schlecht, weil Spieler zu viel Angst haben

    Mit der Schließung von Visceral Games kam die Debatte in der Videospielbranche auf, ob der Singleplayer nun endgültig dem umsatzstärkeren Multiplayer weichen müsste. Jetzt mutmaßt ein ehemaliger Entwickler des geschlossenen Studios, dass guter Umsatz nicht nur mit dem Spiel-Modi, sondern auch mit dem Spiel-Genre zusammenhängen könnte.
    Michael Sonntag 2
  • 15 der blutigsten und brutalsten Games

    15 der blutigsten und brutalsten Games

    Spiele wie Pokémon GO, FIFA und Co. sind dir gerade zu langweilig und du sehnst dich nach ein wenig mehr Nervenkitzel? Du suchst schockende, brutale Games, die definitiv nicht für jeden geeignet sind? Dann bist du hier verdammt richtig!
    Tim Kschonsak
  • Die gruseligsten Monster in Videospielen

    Die gruseligsten Monster in Videospielen

    Sie sind überall. Egal ob in kinderfreundlichen RPGs, wo Du sie in Bällen fängst, oder in unheimlichen Horrorspielen, wo sie Dich erlegen wollen, Monster gibt es in so ziemlich jedem Genre. In dieser Bilderstrecke geht es uns ausschließlich um die gruseligsten Monster aller Zeiten – also um blutrünstige Zombies, Mutanten und sonstige Kreaturen.
    Marcel-André Wuttig 1
  • Bücher & Games: Die 10 besten Romane zu Videospielen

    Bücher & Games: Die 10 besten Romane zu Videospielen

    Gamer lesen nicht? Dieses Klischee kommt leider häufiger ans Licht. Dass das nicht unbedingt stimmen muss, zeigt alleine schon die riesige Auswahl an Romanen, die auf Videospielen basieren – und diese sind teilweise genauso großartig wie ihre digitalen Vorbilder. Wir präsentieren euch hier die besten Bücher zu beliebten Videospielen.
    Annika Schumann 4
  • Die 10 lustigsten Waffen in Videospielen

    Die 10 lustigsten Waffen in Videospielen

    Viele Spiele wollen mit besonders eindrucksvollen und starken Waffen glänzen – doch es gibt auch Titel, die die ein oder andere amüsante Abwechslung bieten. Von Phallussymbolen bis hin zu Tieren ist alles dabei. Wir haben hier für euch die 10 lustigsten Waffen aus Videospielen!
    Annika Schumann 2
  • Wir sagen dir, bei welchem Horror-Game du dich am meisten gruseln wirst!

    Wir sagen dir, bei welchem Horror-Game du dich am meisten gruseln wirst!

    Halloween-Zeit ist Horror-Zeit! Wir lieben es, uns zu gruseln. Vor der Konsole oder vor dem PC, mit Kopfhörern, in abgedunkelten Räumen – es gibt kaum bessere Gelegenheiten, sich einen kalten Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Das Problem ist nur: Jeder gruselt sich anders. Während die einen bei Geistern schreiend wegrennen, gähnen die anderen nur. Manch einer hat Angst vor Monstern, manch einer vor Spinnen...
    Dominic Stetschnig 9
  • Battlefield Hardline: Easter Eggs - Sofa, Dead Space, Call Of Duty

    Battlefield Hardline: Easter Eggs - Sofa, Dead Space, Call Of Duty

    Seit einer Woche ist das “Cops vs. Gangster“-Spiel Battlefield: Hardline auf dem Markt. Zwischen all den seriösen Schießereien und dem ernsten Cop-Alltag haben die Entwickler das eine oder andere Easter Egg gestreut, welches für einige Schmunzler oder Stirnrunzeln sorgen.
    Martin Maciej 1
  • Syndicate: Durch die USK-Prüfung gerasselt

    Syndicate: Durch die USK-Prüfung gerasselt

    Nachdem der Reboot zu Syndicate nun doch kein Strategietitel sondern ein Shooter wird, kursieren wieder neue Gerüchte um Starbreezes Titel im Netz. Demnach soll der Sci-Fi-Shooter nicht in Deutschland erscheinen.
    Jonas Wekenborg 5
  • Dead Space 2 - Kostenloser DLC bringt zwei neue Maps

    Dead Space 2 - Kostenloser DLC bringt zwei neue Maps

    Der Horror-Shooter Dead Space 2 besticht zwar vor allen Dingen mit seiner gruseligen Singleplayer-Kampagne, doch das Spiel von [b]Visceral Games[/b] hat auch einen Multiplayer-Modus. Genau für diesen gibt es jetzt Nachschub.
    Maurice Urban 2
  • Dead Space 2 - Test: Zu gut für Bayern?

    Dead Space 2 - Test: Zu gut für Bayern?

    Wenn sich das Bundesland Bayern einschaltet, dann muss der Fall schon brenzlig sein. Per Appellationsverfahren sollte die Auslieferung von "Dead Space 2" gestoppt werden, ein Spiel also, das für die konservative Landesregierung eindeutig zu viel des Guten ist. Wie schon Teil eins, der ebenfalls nur mit Glück die USK-Hürde genommen hat. Ist "Dead Space 2" also wirklich zu krass für Deutschland oder einfach nur ein...
    commander@giga 8
* gesponsorter Link