Deadlight Director's Cut

Christoph Hagen

Deadlight führt euch ins Jahr 1986 und ein Puzzle-Platformer für PC, Xbox One und PlayStation 4. Ihr befindet euch in einer Apokalyptischen Welt, in der ein Großteil der Menschheit in Killermaschinen verwandelt wurde. Mit eurem Protagonisten Randall Wayne kämpft ihr gegen diese Maschinen um euer Leben.

Die Welt ist dem Untergang geweiht. Die Hoffnung auf eine positive Zukunft ist gering, sehr gering. Es gibt nur wenige Überlebende und ihr begebt euch mit Randall Wayne auf die Suche nach eurer Familie in der amerikanischen Stadt Seattle. Eine Katastrophe im Jahr 1980 hat die Bevölkerung der Erde stark reduziert. In dem beeindruckenden Cinematic Survival Plattformer müsst ihr klettern, springen, rennen und euch gegen die Killermaschinen verteidigen.

deadlight-director-s-cut-announcement-trailer-us-67804.mp4.

Der Director’s Cut von Deadlight

In dieser neuen Version von Deadlight erhaltet ihr einen Full HD-Support, eine verbesserte Steuerung und einige neue Animationen. Zusätzlich könnt ihr den neuen Survival-Arena-Modus entdecken, in welchem ihr euch gegen schier endlose Wellen von Zombies stellen müsst. Achtet hierbei auch auf die Umgebung. Zerstörbare Objekt und Interaktionsmöglichkeiten mit der Spielwelt verschaffen euch Vorteile für den Überlebenskampf. Dazu zählen auch Verteidigungsmechanismen, mit denen ihr den Zombies das letzte bisschen Leben aus den Gliedern hauchen könnt.

Es gibt eine Vielzahl von Waffen, wie Maschinengewehre, Scharfschützengewehre oder Molotow-Cocktails. In der Vergangenheit ein exklusives Feature für Spieler am PC wird nun für die Playstation 4 und die Xbox One ist der Nightmare-Modus freigeschaltet. Dieser enthält ein alternatives Ende nach Abschluss des Spiels.

Also, begebt euch in die Distopie und schreitet mit Rätseln, Schleichen und der nötigen Durchschlagskraft durch das zerstörte Seattle und findet die Familie von Randall Wayne in Deadlight Director’s Cut.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu Deadlight Director's Cut

  • Deadlight Director's Cut: So findet ihr die Ausweise und Sammelobjekte

    Deadlight Director's Cut: So findet ihr die Ausweise und Sammelobjekte

    Damit ihr in Deadlight Director’s Cut das Achievement Pickin‘ Up Strangers freischalten könnt, müsst ihr alle Ausweise gefunden haben. Versteckt sind diese über die komplette Geschichte hinweg. Außerdem gibt es noch sehr gut versteckte Tagebuchseiten und weitere Geheimnisse. Damit ihr die ausgeklügelten Verstecke findet und so weitere Archievements freischalten könnt, zeigen wir euch auf dieser Seite eine Übersicht...
    Christoph Hagen
  • Deadlight Director's Cut: Tipps und Tricks im Einsteiger Guide

    Deadlight Director's Cut: Tipps und Tricks im Einsteiger Guide

    In Deadlight Director’s Cut stellt sich das Überleben als eine große Herausforderung dar. Der Cinematic-Puzzle-Plattformer ist ziemlich herausfordernd und kann euch an Stellen führen, an denen das Weiterkommen durchaus schwierig ist. Wir geben euch auf dieser Seite unseren Einsteiger-Guide über die Tipps und Tricks.
    Christoph Hagen
  • Deadlight Director's Cut - Alle Erfolge und Trophäen in der Zusammenfassung

    Deadlight Director's Cut - Alle Erfolge und Trophäen in der Zusammenfassung

    Im Cinematic-Puzzle-Plattformer Deadlight Director’s Cut müsst ihr euch gegen Zombies und Killermaschinen im zerstörten Seattle zur Wehr setzen. Mittlerweile ist das Spiel, neben der PC Version, auch für Xbox One und Playstation 4 zu erhalten. Natürlich sind da auch einige Erfolge und Trophäen mit an Board. Wir fassen für euch alle dieser Freischaltungen in diesem Guide zusammen.
    Christoph Hagen
* Werbung