1 von 13

2019 sei das Jahr des Wals, zumindest hat Death-Stranding-Entwickler Hideo Kojima das noch vor einigen Monaten amüsiert angedeutet. Und oh Überraschung, schon da sprach er natürlich vom Release des geheimnisvollen Spiels, das am 8. November 2019 an unseren Strand gespült wurde. Was euch in Death Stranding erwartet, wie Story – ohne Spoiler – Gameplay aussehen und welche Editionen ihr euch grabbeln könnt, verrate ich euch hier.

Letztes Update am 04.12.2019: Death Stranding ist ein Meisterwerk, das ihr hassen könntet – oder doch lieben? Lest meinen Test zum Spiel, um euch einen ersten Eindruck zu verschaffen und herauszufinden, ob Death Stranding euch erleuchten wird.

Death Stranding krabbelte am 8. November 2019 in unseren Schoß

Das Jahr 2018 war ein recht Wal-iges Jahr, um Kojima einmal die Worte aus dem Mund zu nehmen: Nicht nur schenkte uns Kojima einen Gameplay-Trailer zu Death Stranding  auf der E3 2018, auch der Golden Mask-Trailer fand über die Tokio Game Show einen Weg in unsere Augen. Und jetzt, da wir das heilige Jahr 2019 endlich erreicht haben, ist das Spiel endlich in unsere Hände gespielt worden – zumindest auf der PS4. Aber nicht verzagen, denn wie Kojima unter vorgehaltener Hand verraten hat, wird es doch noch einen Release für PC geben. Ansehen könnt ihr euch derweil schon einen ganzen Batzen an Trailer, die wir hier alle für euch gesammelt haben. Aber Vorsicht: Kojimas eigenhändig geschnittener Release-Trailer enthält ausgerechnet ein paar Spoiler. Na sowas?

Mehr Infos zu Handlung, dem PC-Release-Datum, dem Gameplay und mehr erfährst auf folgenden extrem hübsch angeordneten Seiten: