Death Stranding: Amerikanischer Shop für Unterhaltungselektronik leakt 2019 als Releasejahr

Marina Hänsel 2

Ein Sticker verrät manchmal verdammt viel: Death Stranding erscheint wohl noch 2019.

Immer wieder gibt es Hinweise darauf, dass Death Stranding noch in diesem Jahr erscheint. Das kuriose: Bisher wissen wir kaum etwas über das Spiel. Fans von Kojima sind trotzdem bereits jetzt hellauf begeistert.

Sticker verrät Release-Jahr

Neben einigen Tweets von Troy Baker und Kojima selbst, die wir dir weiter unten aufgelistet haben, hat ein Shop für Unterhaltungselektronik an Amerika für Aufsehen (bezüglich Death Stranding) gesorgt. Best Buy, so der Name der Ladenkette, hat bereits Pappschildchen von dem Game im Regal hängen. Soweit zunächst nichts Ungewöhnliches, denn die Leute sollen zum Vorbestellen animiert werden. Wann auch immer das Spiel auf den Markt kommt.

Das Besondere ist aber der Sticker, der auf der linken oberen Ecke klebt. Ein User bei Reddit hat sein Foto davon geteilt. Darauf sehen wir eindeutig: Death Stranding erscheint im Laufe des Jahres 2019.

Tweets teasern Release-Jahr ebenfalls an

Ich will dich gar nicht länger hinhalten, denn Troy Baker sowie Kojima selbst haben schon mehrmals das Release-Datum angedeutet, und es ist nicht gerade Welten entfernt von Jetzt:

2009 vs. 2019?“, schreibt Baker in einem kürzlich erschienenen Twitter-Post und verbindet die 2019 mit einem Bild von Death Stranding. Aber auch Kojima hat das Release-Jahr 2019 schon beinahe offiziell angekündigt, als er in einer Ausgabe von Famitsu folgende Worte verlor:

Ist 2019 das Jahr des Wals? Bitte freut euch auf Death Stranding.

Das ist es nicht, Herr Kojima: 2019 ist eigentlich das Jahr des Erd-Schweins, zumindest wenn wir den chinesische Kalender zurate ziehen. Das startet übrigens nicht mit unserem westlichen Neujahr ab 1. Januar, sondern ab dem 5. Februar. Ein Jahr des Wals gibt es gar nicht, was Kojima natürlich selbst sehr gut wusste: Waren seine Worte also nur eine amüsante Anspielung auf den Death Stranding-Release?

Uhh – Wale? 

Death Stranding - Tokyo Game Show 2018 Trailer.

Guerilla Games findet Death Stranding „so beeindruckend!“

Zwar ist es nicht unmöglich, dass Death Stranding dennoch bis ins Jahr 2020 krabbelt, aber warum sollte es? Mehreren Quellen zufolge ist das Spiel schon eine ganze Weile fertig. Am 15. Januar etwa hat Guerilla Games – die tollen Entwickler hinter Horizon Zero Dawn – in einem Tweet begeistert erzählt, wie wundervoll Death Stranding ist. Kojima und seine Crew waren demnach bei dem renommierten Studio haben und haben Death Stranding vorgestellt:

Vor drei Jahren haben wir Kojima Productions eine Kopie unserer Decima Engine in einer Box geschickt. Heute kam Hideo Kojima zurück zu Guerilla Games und hat uns all jene unfassbaren Dinge gezeigt, die er damit in Death Stranding gemacht hat. So beeindruckend!

Schon Mitte November letzten Jahres befand sich Death Stranding Kojima zufolge kurz vor der Fertigstellung.

SCHOCKschwere Not!

Bilderstrecke starten
20 Bilder
HORROR: Die besten Gruselspiele, die 2019 aus ihrem Grabe kriechen.

Es ist also keineswegs unvorstellbar, dass der mysteriöse Titel dieses Jahr aus dem Meer an Fragen ohne Antworten watet und uns zeigt, was es mit Death Stranding auf sich hat. Wann genau das jedoch sein wird – wann? wann? WANN? – das kann ich dir leider nicht verraten. Vielleicht reicht es aber auch zu wissen, dass wir zwar noch warten müssen, aber das nicht mehr allzu lange. Hoffentlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung