Death Stranding: Kojima scheint kein Stück weiter zu sein, aber hey, hier gibt's noch einen mysteriösen Trailer

Sandro Kreitlow

Bei The Game Awards 2017 enthüllte Hideo Kojima einen neuen Trailer zu Death Stranding, der noch mehr Fragen zum ohnehin schon mysteriösen Spiel aufstellt. Gameplay-Szenen gab es allerdings weiterhin keine.

Das ist der dritte Trailer zu Death Stranding: 

Death Stranding: World Premiere - The Game Awards 2017.

 

Kürzlich zeigte Hideo Kojima (Metal Gear Solid-Reihe) per Twitter, dass er noch immer am Skript zu Death Stranding arbeitet. Wie weit entfernt der Titel von der Fertigstellung noch ist, lässt sich daraus zwar nicht schließen. Im Zuge der Game Awards 2017 wurde immerhin ein neuer Trailer veröffentlicht, der allerdings wieder keine Gameplay-Szenen, sondern lediglich eine 8-minütige Zwischensequenz zeigt. Nach wie vor ist nicht bekannt, zu welchem Genre das Spiel zählt.

Im Video ist eine Gruppe von Männern auf einem dunklen, vernebelten Feld zu sehen, ehe sie von unsichtbaren, unmenschlichen Feinden aufgespürt werden, die nur mithilfe des Nebels und ihren Fußspuren zu erkennen sind. Mittendrin ist Norman Reedus (The Walking Dead) zu sehen, dessen Charakter Porter heißt. Auch das Baby, das in den beiden Trailern zuvor schon zu sehen war, spielt hierbei wieder eine Rolle.

Hier findest du alle Gewinner der Game Awards 2017 im Überblick: 

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
The Game Awards 2017: Das sind die Gewinner

Kojima-typisch lassen sich eine Menge Informationen und Geheimnisse im Trailer erkennen, die allerdings erstmal entschlüsselt werden müssen. Neben Norman Reedus arbeiten auch Guillermo Del Toro und Mads Mikkelsen am vielversprechenden Spiel mit. Death Stranding erscheint exklusiv für PlayStation 4. Ein Releasedatum wurde noch nicht genannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung