Death Stranding: Kommt garantiert noch für PS4

Marcel-André Wuttig 3

Die Spekulationen um Hideo Kojimas Death Stranding lassen nicht ab. Neue Hinweise von Kojima selbst deuten darauf hin, dass es noch vor 2019 erscheint und nicht unbedingt ein Horrorspiel wird.

Death Stranding - The Game Awards 2016 - Trailer-Weltpremiere.

Die Gerüchte und Spekulationen um Hideo Kojimas mit Spannung erwartetem Spiel lassen nicht ab. Death Stranding wurde zwar bereits bei der E3 2016 angekündigt, jedoch gibt es bisher nur wenige konkrete Informationen zu dem Titel. Das hält den legendären Entwickler nicht davon ab, kontinuierlich neue Interviews zu geben und somit andauernd neue Informationshäppchen an die Presse zu füttern. Bei einem Interview mit IGN.com erklärte Kojima zum Beispiel, wie er zu Horrorspielen wirklich steht.

Kojima will kein weiteres Horrorspiel entwickeln

Demnach sei der legendäre Entwickler von Silent Hill so leicht zu erschrecken, dass er sich nicht mehr vorstellen könnte, ein weiteres Horrorspiel zu entwickeln. Er glaubt, dass seine Schreckhaftigkeit in der Vergangenheit hilfreich war, um Horror-Games zu produzieren, da er gut verstehe, was Menschen wirklich verängstigt. Gleichzeitig habe ihn diese Arbeit ziemlich schwer mitgenommen. Er habe konstant Albträume bekommen und schlecht geschlafen, weswegen er in Zukunft kein Spiel in diesem Genre mehr herstellen wolle. Heißt das also, dass Death Stranding kein Horrorspiel wird? Es deutet jedenfalls stark darauf hin, dass es nicht ausschließlich gruselig in diesem Titel wird.

Aus diesem Grund fürchten wir uns gerne

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Das ist Death Stranding: Release-Datum, Gameplay, Story, Cast und mehr Infos.

Death Stranding kommt bis Ende 2018 für PS4

Laut IGN habe Kojima auch ein paar Hinweise bezüglich des Erscheinungstermins zu Death Stranding gegeben. So würde es noch vor den Olympischen Spielen in Tokyo und vor dem Jahr, in dem der Anime Akira spielt, erscheinen. Die olympischen Spiele finden im Jahr 2020 statt und Akira spielt im Jahr 2019. Hoffentlich heißt das nicht, dass Death Stranding erst zu Weihnachten 2018 erscheint. So oder so musst Du Dich nicht sorgen, dass das Spiel nicht mehr für die PS4 sondern die PS5 erscheint. Bei einem Interview mit DualShockers versicherte Kojima, dass der Titel noch garantiert für die PS4 herauskommt. Wir erinnern bei dieser Gelegenheit aber daran, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild technisch gesehen auch noch ein Wii-U-Spiel ist.

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung