Death Stranding: Macht Hideo Kojima es zum Episodenspiel?

Marco Schabel 2

Episodenspiele sprießen derzeit aus dem Boden, als wären es Zombies. Hitman, Final Fantasy VII Remake und natürlich alle Telltale-Spiele sind dem Trend bereits gefolgt. Offenbar hat auch Hideo Kojima Interesse an dem Projekt. Wird Death Stranding also in Episoden erscheinen?

Death Stranding E3 Reveal Trailer.

Es dürfte kein Geheimnis sein, dass Episodenspiele durchaus Vorteile für die Entwickler und Publisher haben. Sie können bereits früher veröffentlicht werden, weil spätere Episoden erst noch Entwickelt werden können, sie halten die Spieler lange bei der Stange, und selbst wenn viele die letzte Episode schon gar nicht mehr herunterladen oder spielen, wurde meist schon mit der ersten Episode ein Season Pass gekauft. Die Spieler haben, abgesehen vom Zeitvorteil, allerdings, wie Ron Gilbert bereits einmal ausführte, durchaus auch Nachteile, denn sie müssen manchmal mehrere Monate oder gar ein Jahr warten, bis alle Episoden erschienen sind. Das Modell ist also durchaus nicht perfekt, aber dennoch interessant. Das findet auch die Entwickler-Legende Hideo Kojima.

Episodenspiele sind die Zukunft – aber nicht zwingend für Death Stranding

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Das ist Death Stranding: PC-Release, Gameplay, Story, Editionen und mehr Infos

Der ehemalige Konami-Mann, der aktuell am auf der E3 vorgestellten Death Stranding arbeitet, gab dies in einem aktuellen Interview zu verstehen. Demnach nimmt er an, dass künftige Spiele von ihm nicht nur im Episodenformat erscheinen könnten, sondern höchstwahrscheinlich auch werden. Für das nächste Spiel wusste er aber zumindest etwas zu beruhigen. „Im Falle von kann ich es noch nicht sagen. Ich bin nicht sicher“, so Kojima. „Aber in der Zukunft ist das, denke ich, eine Änderung, die definitive passieren wird und ich bin interessiert. Ich denke nicht, dass Filme in Zukunft zwei Stunden andauern werden, vor allem wenn die Leute bereits schnellere Erfahrungen und Lieferung wünschen.“

Darum gab es keine Leaks zu Death Stranding*

„Wenn du also kürzere Zeitspannen für die Entwicklung veranschlagst, es veröffentlichst, das Nutzer-Feedback schnell umsetzt und diese Freiheit im Spielemachen hast, dann denke ich, wird es auch mit Filmen und dem Fernsehen geschehen“, so der Death Stranding-Entwickler weiter. „Jetzt hast du zwei Stunden lange Filme und einstündige Serien, aber in Japan hast du 15-minütige Morgensendungen. In diese Richtung wird es, denke ich, gehen, dass es fünf oder 15-minütige Folgen gibt. Und für Spiele werden massive, lange Spiele eine Sache der Vergangenheit werden.“

Wann Death Stranding erscheint, ob es in Episoden veröffentlicht wird und wie es danach weitergeht, ist aktuell also noch nicht klar, aber zumindest wird es auf lange Sicht auch von Hideo Kojima vielleicht mehr Episodenspiele geben. Death Stranding wird aktuell für die PlayStation 4 entwickelt, wobei eine spätere Veröffentlichung für den PC sehr wahrscheinlich ist.

Hier könnt ihr euch Death Stranding vorbestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung