Death Stranding: Mads Mikkelsen erhält das Gerücht um Emma Stone aufrecht

Marvin Fuhrmann

Schon seit einer Weile hält sich das Gerücht im Netz, dass Hideo Kojima, der aktuell an Death Stranding arbeitet, weitere Stars für sein Projekt einkauft. Dazu soll auch die La La Land-Darstellerin und Oscar-Gewinnerin Emma Stone zählen. Nun hält Kollege Mads Mikkelsen das Gerücht weiter am Laufen.

Death Stranding - The Game Awards 2016 - Trailer-Weltpremiere.

Death Stranding hat aktuell genauso viel Hype wie Fragezeichen bei den Fans. Denn obwohl noch nicht wirklich viel über das neue Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima bekannt ist, freuen sich die Gamer schon auf das kreative Machwerk. Grund dafür gibt es zur Genüge. Mit den beiden Schauspielern Norman Reedus (The Walking Dead) und Mads Mikkelsen (Hannibal, Dr. Strange) hat er sich nämlich schon jetzt prominente und talentierte Kräfte eingekauft.

Das Death-Stranding-Easter-Egg in Horizon*

Und seit einigen Wochen geht auch das Gerücht im Netz herum, dass Emma Stone (La La Land, Birdman) ebenfalls dem Cast von Death Stranding beitreten wird. Grund dafür waren einige Tweets, die Hideo Kojima abgesetzt hatte. Er erwähnte darin häufiger den oscar-prämierten Film „La La Land“ und eine Schauspielerin, die er getroffen hätte. Zudem gab es auf einer Aufnahme aus dem Motion-Capturing-Studio eine mysteriöse Dame im Hintergrund zu sehen.

Erste Hinweise auf Emma Stone in Death Stranding*

Und nun heizt Mads Mikkelsen die Gerüchte wieder an. Auf der Saudi-Comic-Con 2017 wurde er von einem Moderator gefragt, was er von dem Gerücht um Emma Stone und Death Stranding hält. Seine Antwort fiel sehr freudig aus. Er hält das Ganze für ein tolles und liebenswertes Gerücht. Er beteuerte aber, dass er aktuell nichts dazu sagen könnte. Wir werden also noch ein wenig warten müssen, ob sich Emma Stone in Death Stranding zu sehen sein wird. (Quelle: Youtube - Francine Hazel Maldo)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung