Die zweifelhaften Versprechen von Entwickler Bungie, offener mit den Fans über die Zukunft von Destiny 2 zu sprechen, treffen immer mehr auf taube Ohren. Um die Aufrichtigkeit des Vorhabens ein für alle Mal unter Beweis zu stellen, sucht der Entwickler nun nach einem Spieler, der sie zukünftig beraten soll.

 

Destiny 2

Facts 
Destiny 2
Destiny 2 - Erweiterung 1: Fluch des Osiris - Launch Trailer

Zwar sollte es mit der Roadmap aller geplanten Änderungen 2018 wieder aufwärts gehen, doch die Fans bleiben skeptisch. Sie werfen dem Entwickler vor, sich auf die falschen Elemente zu konzentrieren. Umso frustrierender ist es, wenn die Termine der Updates aufgrund von Verzögerungen nicht eingehalten werden können.

Um die Wogen zu glätten, sucht Bungie nun über eine Stellenanzeige einen Gameplay-Experten aus der Community, der zukünftig dafür sorgen soll, dass die Wünsche und Anmerkungen der Fans bei den Entwicklungen berücksichtigt werden. Darüber hinaus stellte der Community Manager eine Liste von Änderungen auf Reddit zur Diskussion.

Hier konnten die Spieler darüber entscheiden, ob diese Änderungen ihren Wünschen am ehesten gleichkommen. Dazu gehörten unter anderem Waffen und Loot-Aspekte, aber auch die Steigerung der Lager-Kapazitäten, die Vereinfachung des Zugangs zu bestimmten Aktivitäten und Power-Level-Änderungen. Diese Liste sei am Ende keine direkte Wunschliste, aber etwas, das definitiv Berücksichtigung fände.

Falls du dich im Kampf nicht ausreichend geschützt fühlst, solltest du dich auf die Suche nach diesen Rüstungen machen:

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
Destiny 2: Alle exotischen Rüstungen und deren Fundorte

Der Job als Berater ist auf 3 Monate ausgelegt. Der Bewerber sollte bestimmte Voraussetzungen mitbringen, unter anderem eine breite Spiel-Erfahrung, Analyse-Fähigkeiten und kommunikatives Können. Würdest du dir das zutrauen? Abgesehen davon, kaufst du Bungie mittlerweile ihren Transparenz-Vorsatz mehr ab oder fehlt da noch was, um dein Vertrauen zurückzugewinnen? Sag uns deine Meinung!